Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Angeln

Über 2.000 Hektar Fläche umfassen die Gewässer der Thüringer Saalekaskade – eine der größten künstlichen Wasserlandschaften Europas. Gebirgiges, waldreiches Land geprägt von riesigen Talsperren mit unzähligen Buchten und Nebenarmen zieht vor allem Naturliebhaber in seinen Bann.

Seit Anfang 2007 ist der Landesanglerverband Thüringen e.V. (LAVT) Fischereipächter der fünf großen Talsperren. Der Wisentastau Grochwitz ist zusätzlich Bestandteil dieses riesigen Gewässerpools.

Besonders die sehr guten Hecht-, Zander-, Aal-, Wels- und Karpfenbestände, die unzähligen Meldungen über kapitale Fänge, aber auch die wunderschöne Natur haben diese attraktiven Angelgewässer weit über Thüringen hinaus bekannt gemacht. Natürlich gibt es in dieser Region neben fischreichen Gewässern auch ein vielfältiges touristisches Angebot für die ganze Familie.

Nicht nur Raub- und Friedfischfans, sondern auch Freunde edler Salmoniden erwarten in den Ausgleichbecken Eichicht und Burgkhammer sowie in der Talsperre Walsburg interessante Angelerlebnisse und vielleicht der Fisch ihres Lebens. Einzige Schwierigkeit für reisende Petrijünger ist die Qual der Wahl. Allein um die 20 Kilometer lange Hohenwarte zu erkunden, werden Sie mehr als zwei Wochen Urlaub benötigen. Aber es lohnt sich.

Landesanglerverband Thüringen e.V.
Magdeburger Allee 34
99086 Erfurt
Telefon: 0361 / 646 42 33
E-Mail: info@lavt.de
Internet: www.lavt.de
Internet: www.thueringer-fischerschule.de

Aktuelle Verkaufsstellen von Fischereierlaubnisscheinen können Sie bei diesem Verein erfragen.

Beliebte Angelplätze an der Saalekaskade (PDF)