Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Bodendenkmal Brandiskirchen

Im 12. Jhd. Von Benediktiner Mönchen errichtete Wallfahrtskirche mit Gnadenbild des Heiligen Brandanus. Pilgerstätte um für Ablass zu bitten. Um 1700 abgebrochen. 1924 beim Freilegen der Grundmauern 2 Brakteaten, Hohlmünzen aus dem Reich des Kaisers Barbarossa gefunden. 2001 ? 2002 Freilegung des Grundrisses und Befestigung des Grundrisses der Wallfahrtskirche. Jährliches Fest zum Tag des offenen Denkmals.

Kartenansicht umschalten

Kontakt

Bodendenkmal Brandiskirchen
98739 Reichmannsdorf

Telefon: +49 (0) 36701 30054
Fax: +49 (0) 36701 30054

Anreise

Öffnungszeiten

immer zugänglich

Service

  • Sprache: deutsch
  • Bus-Parkplätze: 1
  • PKW-Parkplätze: 10