Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Bouldern

Bouldern kommt vom englischen Wort "boulder", welches Felsblock bedeutet. Die Sportart "bouldern" ist das Klettern ohne Seil und Gurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe.

Bouldergebiete im Thüringer Wald:

 

Bad Liebenstein

 
Ruhla
Weißenberg
Glöckner
Gerberstein
Bad Tabarz
Lauchagrund
Oberhof
Kanzlersgrund

Tambach-Dietharz
Georgenthal
Hülloch

Zella-Mehlis
Jahnstein

 

Für Details zu den einzelnen Gebieten und Aufstiegsmöglichkeiten empfiehlt sich ein Boulderführer.

Bouldergebiete im Thüringer Wald