Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Deesbach

1465 wurde Deesbach erstmals erwähnt. Es ist ein Erholungsort im Grünen im Schiefergebirge mit steilen Wald- und Wiesenhängen. Man nennt die Gegend "Die Raanz", da hier früher mit Olitäten gehandelt wurde. In Deesbach war früher auch die Glas- und Porzellanindustrie zu Hause. Für den Gast bietet der Ort reichlich frische Luft, gute Angelmöglichkeiten und Wanderwege sowie gute Wintersportmöglichkeiten. Deesbach hat die steilste Ortsstraße (22,65 %) vorzuweisen.
Kartenansicht umschalten

Kontakt

Gemeinde Deesbach
Ortsstr. 19
98744 Deesbach

Telefon: +49 (0) 175 9305491

Unterkünfte

Schneeinformation (Stand vom 07.02.2017 um 07:18 Uhr)

letzter Schneefall:
12.01.2016

Winterangebote

geschlossen Skilift An der Schwedenschanze

Skilift An der Schwedenschanze Bildansicht vergrößern

Der Skilift steht an einem kleinen Südhang in der Nähe der Schanze. Gut erreichbar ist er aus Richtung Neuhaus oder Oberweißbach kommend am Ortseingang Neu-Deesbachs. Auf einer Länge von 300 Metern überwindet der Lift einen Höhenunterschied von 50 Metern. Die Anlage ist auch für Knirpse gut händelbar.

Art:
Umlaufbügellift
Öffnungszeiten:
geschlossen
Länge der Piste:
350 m
Höhe Bergstation:
725 m ü. NN
Höhe Talstation:
650 m ü. NN
Schwierigkeitsgrad:
rot
Beschneiung:
nein
Anfahrt:
Ortseingang Deesbach aus Richtung Neuhaus bzw. Oberweißbach kommend
Parkmöglichkeiten:
Bergstation Skilift, im Ort
Besonderheiten:
Beleuchtung

Rodelhang an der Schwedenschanze

Der Rodelhang ist in der Nähe der Liftanlage und ab dem Ortseingang Deesbach sehr gut ausgeschildert. Der 150m lange Rodelhang bietet Spaß für Groß und Klein. Die Liftbaude lädt zu kleinen Speisen und Getränken ein.

Höhe der Bergstation:
740 ü. NN
Höhe der Talstation:
700 ü. NN
Anfahrt:
Ortseingang Deesbach - Ausschilderung Lift folgen
Parkmöglichkeiten:
ca. 70 - 100 Parkplätze am Skilift
Besonderheiten:
Alpinhang, Lift, Rodelhang und Loipen an einem Standort