Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Lutherwege in Erfurt

Mit 60 Kilometern führt der Erfurter Teil des Thüringer Lutherweges in vier Wegeschlaufen von den Stadtgrenzen in die Altstadt. Die Erfurter Nordstrecke führt von der Altstadt über die Johannesstraße und Magdeburger Allee, vorbei an der Lutherkirche, weiter Richtung Stotternheim und Bad Frankenhausen. Der westliche Abschnitt verläuft durch die Michaelisstraße, entlang des Geraradweges bis nach Gispersleben, wo er nach Westen Richtung Kühnhausen, Tiefthal und Bad Langensalza abbiegt. Richtung Osten führt der Lutherweg über die Leipziger Straße, zum Teil dem Jacobsweg folgend, über Kerspleben, Vieselbach und Wallichen nach Weimar. Schließlich geht der südliche Teil vom Domplatz Richtung Hochheim, Möbisburg und Molsdorf weiter nach Arnstadt.

Die Luthermeile ist Teil des Lutherweges, der durch Erfurt führt. Bei einem individuellen Rundgang können Stadt- und Kirchengeschichte an verschiedenen Lutherstätten und Reformationsorten entdeckt werden. Stationen sind u.a. das Augustinerkloster, Collegium Maius, die Michaeliskirche oder der Dom St. Marien.

Kontaktstelle für Informationen und geführte Touren ist das Augustinerkloster Erfurt. Dort erhalten Sie auch Ihren Luther-Meilen-Pass.

Streckenführung

  • Start: Erfurt
  • Ziel: Erfurt
  • Höhenlage: 158 m - 400 m ü.NN
  • Markierung: Grünes L auf weißem Quadrat
  • Barrierefrei: selten
  • Kinderwagen geeignet: selten
  • Begehbarkeit: ganzjährig
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Streckenführung

Luthermeile

Augustinerkloster - Elisabethkapelle - Georgenburse Erfurt - Collegium Maius - Michaeliskirche - Kaufmannskirche - Barfüßerkirche - Wigbert-Kirche - Dom St. Marien - Peterskirche auf dem Petersberg - Andreaskirche

Orte am Weg