Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Pressemitteilung 01-2017 des Regionalverbundes: "Tourismuskonzeption Thüringer Wald 2025" – Regionalkonferenzen

09.02.2017

Auf der Mitgliederversammlung des Regionalverbundes am 07. Dezember 2016 wurde die erste umfassende Tourismuskonzeption für das Reisegebiet Thüringer Wald öffentlich präsentiert. In diesem Strategiepapier für die nächsten Jahre werden dringend erforderliche Weichen für die Zukunft der touristischen Entwicklung unserer Destination gestellt. Somit wird von der Qualität der Umsetzung dieser neuen Strategie auch die touristische Zukunft des Freistaates Thüringens maßgeblich beeinflusst.

Doch ohne die ideelle und tatkräftige Unterstützung durch alle am System Tourismus des Thüringer Waldes beteiligten Organisationen und Akteure ist der Erfolg der Tourismuskonzeption nicht gesichert. Für das Gelingen ist es von großer Bedeutung, dass nicht nur der Regionalverbund dieses Tourismuskonzept als roten Faden für seine Arbeit ansieht und entsprechend handelt. Auch die Kommunen, die touristischen Betriebe und alle weiteren Akteure, insbesondere auch der Freistaat Thüringen, müssen sich hinter die Ziele, z.B. die Produktmarken- und die Markenstrategie, stellen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten dessen Umsetzung unterstützen

Um diesen Kurswechsel zu erörtern und die Informationen möglichst schnell und auf breiter Basis zu verteilen, lädt der Regionalverbund zu 3 Regionalkonferenzen im Verbandsgebiet ein. Es wird bewusst noch einmal die Konzeption durch die Geschäftsführer beider beteiligten Agenturen, dwif München und Brand Trust Nürnberg, präsentiert. Anschließend gehen die Teilnehmer in Workshops, anhand praktischer Beispiele aus den Regionen zu den jeweiligen Produktmarken, erste Schritte in Sachen Produktentwicklung, oder Anwendung von Markenprinzipien und –werkzeugen.

Die Regionalkonferenzen finden statt:

  • in der Landessportschule Bad Blankenburg, am 13.02.2017, von 11.00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • im Haus der Wirtschaft in Suhl, am 16.02.2017, von 11.00 Uhr bis 16.30 Uhr
  • im AHORN Berghotel Friedrichroda, am 17.02.2017, von 9.30 Uhr bis 15.00 Uhr.

Die in den vergangenen Monaten, während der Erarbeitung der Konzeption, erlebte Zusammenarbeit war von einer großen konstruktiven Diskussionsfreude und Zielorientierung geprägt, gepaart mit dem Bedürfnis, dem Thüringer Wald zu einer neuen Entwicklungsdynamik zu verhelfen. Nur so kann und soll es auch in Zukunft weitergehen. "Diese Aufbruchsstimmung aller Partner gilt es nun zu nutzen", sagt Marietta Schlütter, Geschäftsführerin des Regionalverbundes Thüringer Wald, in Vorfreude auf die Veranstaltungen in der nächsten Woche.