Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Herbstferien- und Oktoberprogramm im Deutschen Spielzeugmuseum in Sonneberg

28.09.2017

Deutsches Spielzeugmuseum


Herbstferienprogramm

  • Montag, 2. Oktober, 10 bis 17 Uhr
    Das Museum ist geöffnet!
  • Mittwoch, 4. Oktober, 13 bis 16 Uhr
    Drachenwerkstatt. Offener Workshop für Kinder und Familien
  • Donnerstag, 5. Oktober, 13 bis 16 Uhr
    Alles, was Flügel hat, fliegt! Offener Workshop für Kinder und Familien
  • Dienstag, 10. Oktober, 13 bis 16 Uhr
    Halloweenfiguren. Offener Workshop für Kinder und Familien
  • Mittwoch, 11. Oktober, 13 bis 16 Uhr
    Drachenwerkstatt. Offener Workshop für Kinder und Familien
  • Donnerstag, 12. Oktober, 13 bis 16 Uhr
    Teddybärenstimme. Offener Workshop für Kinder und Familien
  • Montag, 30. Oktober, 10 bis 17 Uhr
    Das Museum ist geöffnet!

 

Wenn es draußen kalt wird – ab ins Museum!

Im Oktober lädt ein buntes Ferienprogramm zum Besuch des Deutschen Spielzeugmuseums in Sonneberg ein. Am 4. und 5. Oktober sowie am 10., 11. und 12. Oktober gibt es ab 13 Uhr Gelegenheit zum Basteln und Spielen.

An den Nachmittagen des 4. und 10. Oktober findet eine "Drachenwerkstatt" im Museum statt. Dabei geht es um den rautenförmigen Papierdrachen, den man oft in alten Darstellungen und Bastelbüchern findet. In den Workshops werden zwar moderne Materialien eingesetzt, aber die Herstellung erfordert wie früher Ausdauer und Geschick. Das Steigenlassen des fertigen Drachens ist dann ein Riesenspaß für die ganze Familie.

Am Donnerstag, 5. Oktober, werden nach dem Motto "Alles, was Flügel hat, fliegt!" Flugobjekte entworfen und gebaut – gleich ob Fallschirm, Flugzeug oder Rakete. Zur Verfügung stehen die unterschiedlichsten Materialien, die freies Konstruieren und Experimentieren ermöglichen. In einem Luftkanal kann man die gebastelten Flugobjekte sofort ausprobieren und wenn nötig auch verbessern.

Am Mittwoch, 11. Oktober, entstehen unter Anleitung der Spielzeuggestalterin Kristina Dietzel Halloweenfiguren, gruselig und dekorativ zugleich, passend zur Jahreszeit. Schließlich gibt es am Donnerstag, 12. Oktober, einen Workshop, in dem die brummige Stimme des wohl beliebtesten aller Spielzeugtiere im Mittelpunkt steht. Eine solche "Teddybärenstimme" wird zu einem Instrument umgestaltet.

Für die Teilnahme an den Workshops sind keine Anmeldungen erforderlich. Pro Teilnehmer wird eine Kostengebühr von 2 Euro für den Einsatz von Materialien erhoben, zuzüglich der Eintrittsgebühren. Spiel- und bastelbegeisterte Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich willkommen!

An den Montagen vor den beiden Oktober-Festtagen, am Montag, dem 2. Oktober, und am Montag, dem 30. Oktober, ist das Deutsche Spielzeugmuseum geöffnet.

Kontakt

Deutsches Spielzeugmuseum 
Beethovenstraße 10
96515 Sonneberg
Tel. 03675 / 422 634 - 0
www.deutschesspielzeugmuseum.de