Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Familientag zum Thema »Oma, wie war das früher? Erzählen zwischen den Generationen« am Sonntag, 5. November 2017 im Museum Kloster Veßra

25.10.2017

Einschulung Böhmen - Privatfoto Museum Kloster Veßra

Der Familientag am 5. November 2017 ist im Hennebergischen Museum Kloster Veßra ein Tag zum Stöbern in Erinnerungen: Geschichte(n) und persönliche Erinnerungsstücke stehen im Mittelpunkt. Den Auftakt bildet eine interaktive Ausstellung, zu der alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen sind, ihr eigenes Generationen-Erinnerungsobjekt beizutragen. Die Gegenstände werden bis Februar 2018 im Coburger Stall zu sehen sein. Einen Teil der Ausstellung bestückt das Museumsteam vorab: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bringen ein Objekt mit, das sie an ihre Eltern, Großeltern oder Urgroßeltern erinnert. Dazu gehören u. a. Handpuppen, eine Uhrkette, eine Tracht. Alle weiteren Erinnerungsstücke sollen am 5. November in der Zeit von 11 bis 13 Uhr hinzukommen. Die Annahme der Objekte findet im Coburger Stall statt. Wer sein Erinnerungsobjekt gern im Rahmen der Ausstellung zeigen möchte, ist herzlich zum Mitmachen und vor allem Mitbringen eingeladen. Sonder- und Wunderbares, Skurriles, Abgenutztes und Heißgeliebtes – das Museumsteam freut sich über jede mit Erinnerungen verknüpfte Leihgabe! Ein kleiner Fragebogen gibt Auskunft zum konkreten Objekt.

Außerdem beleuchtet eine Familienführung ab 13 Uhr das Zusammenleben der Generationen in früheren Jahrhunderten. Wer gehörte zu einer Familie? Wer wohnte zusammen unter einem Dach? Wie war es früher, alt zu werden? Wo wurden die Kinder in einem Bauernhaus untergebracht? Und gab es schon so etwas wie Seniorenheime?

Am Nachmittag findet eine generationsübergreifende Erzählrunde bei Kaffee/Tee und Kuchen statt, die Raum bietet, in vergangene Welten einzutauchen und in Erinnerungen zu schwelgen. Groß und Klein, Jung und Alt sind dazu eingeladen, zu fragen und zu berichten, "wie das früher war": das Landleben, das Kindsein, das Fortbewegen, die Feldarbeit etc.

Ganztägig bieten verschiedene Bastel- und Erlebnisstationen Unterhaltung und Information und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Hinweis

Gleichzeitig sei noch auf die Öffnungszeiten zum kommenden langen Wochenende hingewiesen:

  • Samstag und Sonntag, 28. Und 29. Oktober 2017 10-17 Uhr Letzter Einlass 16 Uhr
  • Montag, 30. Oktober 2017 (Brückentag) 10-17 Uhr Letzter Einlass 16 Uhr
  • Dienstag 31. Oktober 2017 (Reformationstag) 10-17 Uhr Letzter Einlass 16 Uhr
  • Mittwoch 1. November (Allerheiligen) 10-17 Uhr Letzter Einlass 16 Uhr

An diesen Tagen können die Gäste auch das Café am Klostergarten besuchen, bevor es ab 2. November in die Winterpause geht und nur noch an einigen wenigen, ausgewählten Terminen außerplanmäßig öffnet.

 

Kontakt

Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Anger 35
98660 Kloster Veßra
Tel. 036873 / 69030
info@museumklostervessra.de
www.museumklostervessra.de