Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Fernsehkommissar Tom Kowalski alias Steffen Schröder liest "Was alles in einem Menschen sein kann" - am Freitag, 20. April 2018 in Meiningen

06.04.2018

Buchcover Steffen Schroeder - Was alles in einem Menschen sein kann

Steffen Schröder gehört seit 2012 als Kriminaloberkommissar Tom Kowalski zum Team der ZDF-Krimiserie SOKO Leipzig und ist damit ein bekanntes Fernsehgesicht. Der Schauspieler beschäftigt sich jedoch nicht nur zu Recherchezwecken und Studien für seine Rolle mit straffällig gewordenen Menschen. Als ehrenamtlicher Vollzugshelfer. Mehrere Jahre betreut der Schauspieler einen zu lebenslanger Haft verurteilten Mörder und ehemaligen Neonazi. Und jetzt hat er über diese seine Erfahrungen ein spannendes Buch geschrieben: "Was alles in einem Menschen sein kann", aus dem er am 20. April in Meiningen lesen wird.

2013, Gefängnis Berlin-Tegel, zum ersten Mal stehen sich Steffen Schroeder und Micha gegenüber. Die Gegenwart trennt sie, doch Geschichten über ihre Jugend brachten sie einander näher. Micha rutschte in die rechte Szene ab, tötete einen Menschen und sitzt nun im Gefängnis. Durch die regelmäßigen Besuche und den selbst miterlebten Gefängnisalltag, erfährt Schroeder von Rangordnungen, Ausbruchsversuchen und Drogen. Der Schauspieler dringt tief in Michas Geschichte ein und erfährt immer wieder Neues, Überraschendes. Er begleitet ihn bei Freigängen, ist ihm Auge und Ohr für die Welt "draußen". So sind die sechs Stunden Freigang, die der Inhaftierte mit seinem Vollzugshelfer verbringen darf, kein Alltag. Sie zählen zu den interessantesten, aber wohl auch emotionalsten Ereignissen in Michas Leben hinter Gittern. Schroeder beschreibt seine Erinnerungen an den ersten Freigang, denn diese haben sich besonders eingeprägt: "Micha, dieser kräftige, bedrohlich wirkende Mann – der aber schon mit dem Bestellen eines Hamburgers überfordert ist. Micha, der über Werbereklamen staunt, genau wie über Musik, die in Einkaufszentren gespielt wird. Der zum ersten Mal einen Euro in der Hand hält und keinen Touchscreen bedienen kann."

Mit Weitsicht und viel Gespür für das Menschliche erzählt Schroeder über eine wirklich außergewöhnliche Begegnung. Auch in der Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld werden sich Besucher der Veranstaltung, Inhaftierte und Steffen Schroeder begegnen. Für die Veranstaltung in der Justizvollzugsanstalt ist eine persönliche Abmeldung nötig: bibliothek@stadtmeiningen.de oder 03693 / 502 959

Daten und Fakten

  • Fr 20. April
    • 17:00 Uhr
    • Justizvollzugsanstalt Untermaßfeld
    • Preis: 8 €  / erm. 5 €
  • Fr 20. April
    • 20:30 Uhr
    • Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers" Meiningen
    • Eintritt: 8 €  / erm. 5 €
  • Tickets

Weitere Informationen auf meiningen.de.

Zum Buch

"2013 stehen sich Steffen Schroeder und Micha im Gefängnis Berlin-Tegel zum ersten Mal gegenüber. Ein Gespräch über ihre schwierige Jugend bringt sie einander näher, bei allen Unterschieden: Schroeder wurde Schauspieler, Micha rutschte ins rechte Milieu ab, brachte einen Menschen um. Es beginnt eine besondere Beziehung: Schroeder, bekannt als Kommissar Kowalski in «SOKO Leipzig», wird Vollzugshelfer des lebenslänglich Verurteilten. Er lernt den Gefängnisalltag kennen, erfährt von Rangordnungen, Drogen, Ausbruchsversuchen; über die Jahre dringt er tief in Michas Geschichte ein, erfährt immer wieder Neues, Überraschendes. Für Micha wird er wichtiger und wichtiger, er begleitet ihn bei Freigängen, ist ihm Auge und Ohr in die Welt. Bald sieht Schroeder sich selbst und sein Leben in neuem Licht: Was unterscheidet ihn eigentlich von Micha? Und welche Entscheidungen und Wendepunkte führen überhaupt dazu, dass ein Leben gelingt oder scheitert?

Steffen Schroeder schreibt mit viel Gespür für das Menschliche über eine außergewöhnliche Begegnung und stellt dabei existenzielle Fragen nach Schuld, Schicksal und der Verantwortung dem eigenen Leben gegenüber. Der Fernsehkommissar und der Mörder — ein starkes, glänzend erzähltes Buch." (Rowohlt Berlin)

  • Erscheinungstermin: 10.März 2017 bei Rowohlt Berlin
  • 304 Seiten, Klappenbroschur,  16.99 €

Weitere Informationen zum Autor/Schauspieler und Buch finden Sie auf der Webseite von Steffen Schroeder.

Kontakt

Stadt- und Kreisbibliothek "Anna Seghers" 
Ernestinerstraße 38
98617 Meiningen
Tel. 03693 / 502 959
bibliothek@meiningen.de
www.meiningen.de