Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

"Keimzeit" Akustik Quintett zur Museumsnacht am Samstag, 4. August 2018 im Hennebergischen Museum Kloster Veßra

15.07.2018

Museumsnacht Hennebergisches Museum Kloster Veßra 2018

Unter dem Motto »Alles aus Glas« wird die Sonderausstellung »Glasobjekte« eröffnet - außerdem steht neben einer Sonderführung auch noch das Open-Air-Konzert des KEIMZEIT AKUSTIK QUINTETTs im Mittelpunkt des Abends.

Museumsnacht »Alles aus Glas«

Zerbrechlichkeit, Transparenz, Lichtbrechung – am 4. August 2018 steht die Museumsnacht im Hennebergischen Museum Kloster Veßra ganz im Zeichen des Glases: »Alles aus Glas« lautet das diesjährige Motto. So findet um 17 Uhr die Eröffnung der Sonderausstellung »Glasobjekte« von Karina Wendt statt.

Sie ist die zweite Künstlerin, die im neuen »KunstRaum« des Museums ihre Werke präsentiert. Die Industriedesignerin Karina Wendt aus Baruth stellt Gefäße aus Glas her, die durch ihre klaren Formen und den skandinavischen Stil überzeugen. Und sie zaubert nach dem jedem-Topf-ein-Deckel-Prinzip auch zu alten Porzellandeckeln zarte Behältnisse aus Glas. Damit verschafft sie den Deckeln ein neues, zweites Leben: Einst gehörten sie zu Kannen und Zuckerdosen, durch die Arbeit von Karina Wendt werden sie Teil filigraner Designobjekte. Die mundgeblasenen Glasbehältnisse bestechen durch ihre gelungene Mischung aus Zerbrechlichkeit, Transparenz und Eleganz. Zur Eröffnung der Ausstellung hat sich das Museum ein besonderes Highlight überlegt: Martin Hilmer wird den Objekten von Karina Wendt mit seiner Glasmusik eine passende Rahmung geben.

Um 18 Uhr gibt es eine Sonderführung zum Thema »Zerbrechliches« durch das Museumsgelände, die zum Neusehen und Wiederentdecken einlädt. Und ab 20 Uhr verzaubert das Keimzeit Akustik Quintett das Publikum vor der Kulisse der Türme der Klosterkirche mit seinen Songs. Die Musik des Quintetts ist, wie der Name vermuten lässt, akustisch geprägt. Die festen Mitglieder der Band sind Norbert Leisegang (Gitarre und Gesang), Hartmut Leisegang (Bass), Gabriele Kienast (Geige, Gesang), Christian Schwechheimer (Schlagzeug, Percussion, Gesang) sowie Multi-Instrumentalist Martin Weigel (Gitarre, Banjo, Piano und Gesang). Der Sound erinnert an die Klangwelt der 1960er- und 1970er-Jahre. Alles ist handgemacht und auf besondere Art anachronistisch und zugleich modern.

Die Tickets sind an der Museumskasse und in der Tourist-Information Themar erhältlich und kosten 22 Euro im Vorverkauf sowie 25 Euro an der Abendkasse (ermäßigt: 20 bzw. 23 Euro). Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in das Schützenhaus Themar verlagert, alle anderen Veranstaltungspunkte finden dennoch in Kloster Veßra statt.

Daten und Fakten

  • Museumsnacht »Alles aus Glas«
  • Samstag, 4. August, 17–23 Uhr
  • 17 Uhr Ausstellungseröffnung »Glasobjekte« von Karina Wendt im »KunstRaum«
  • 18 Uhr Sonderführung »Zerbrechliches« (Treffpunkt: Kasse)
  • 20 Uhr Konzert des KEIMZEIT AKUSTIK QUINTETTs
  • Ticketpreise:
    Regulär VVK 22 Euro (Abendkasse 25 Euro)
    Ermäßigt VVK 20 Euro (Abendkasse 23 Euro)

    Tickets sind bis 3. August im Vorverkauf an der Museumskasse und in der Tourist-Information Themar erhältlich oder werden auf Anfrage auf dem Postweg versandt.

Alle Infos unter www.museumklostervessra.de.

Kontakt

Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Anger 35
98660 Kloster Veßra
Tel. 036873 / 690 30
info@museumklostervessra.de
www.museumklostervessra.de