Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Vielfältiges zum Tag des Denkmals am Sonntag, 9. September 2018: u.a. Bertholdsburg, Heldburg, Kloster Veßra, Herrenbreitungen, Provinzschrei (8./9.9.)

24.08.2018

Tag des offenen Denkmals, 09.09.2018: »Entdecken, was uns verbindet«

Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen, Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg und Hennebergisches Museum Kloster Veßra

Den Tag des offenen Denkmals 2018 begehen die drei großen Museen des Landkreises Hildburghausen - Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen, Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg und Hennebergisches Museum Kloster Veßra  - erstmals in Kooperation.

Drei Museen – ein Thema: Das Deutsche Burgenmuseum Veste Heldburg, das Hennebergische Museum Kloster Veßra und das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen rücken zum Tag des offenen Denkmals 2018 die »Thüringer Tischkultur« in den Mittelpunkt. In den drei Museen finden Sonderführungen mit tischkulturellem Schwerpunkt statt: Das Hennebergische Museum Kloster Veßra widmet um 14 und um 16 Uhr Sonderführungen dem Thema »klösterliche Tischkulturen«, auf der Heldburg lädt die Führung um 12.30 Uhr zum Erkunden des Festsaals der Burg ein und Schloss Bertholdsburg bietet ab 14 Uhr einen Vortrag und Sonderführungen zu den Küchen des Schlosses an.

Ganz im Sinne des Mottos des diesjährigen Tags des offenen Denkmals, »entdecken, was uns verbindet«, stellen die drei Museen passende Gastobjekte aus ihren Sammlungen in den anderen Häusern bereit. Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, diese Zeichen der Verbundenheit in den Ausstellungen zu entdecken. 

 

Schloss Herrenbreitungen

  • Beginn: Führung ab 11.00Uhr (bei Bedarf stündlich)
  • Einweihung des Backofens mit Krustenbraten und Fladenbrot und weiteren kulinarischen Köstlichkeiten
  • Kaffee und Kuchen in der Festscheune
  • 18.00 Uhr Konzert "Die Liedertour Festival"
    Bei schönem Wetter als Open Air im Schlosshof unterm Sternenzelt, bei schlechtem Wetter in der Festscheune.
    Eintritt Konzert: 12 Euro
    Dauer: 3 Stunden

Internationale Liedertour

"Entdecken, was uns verbindet" lautet das Motto des diesjährigen "Tag des offenen Denkmal", an dem das diesjährige Songfestival der Liedertour in Thüringen auf Schloss Herrenbreitungen enden wird. Und besser könnte auch die Idee der Liedertour und speziell die diesjährige 28. Auflage dieses Festival-Tournee-Projektes nicht überschrieben werden. Denn mit dem kalifornischen Blues-Rock-Altmeister Jesse Ballard, der flippigen Flower-Power-Girl-Folk Band aus Berlin "The Shevettes", unterstützt vom Songwriter-Pop- und Multiinstrumentalisten mit Hipster-Attitüde Karl Neukauf sowie der tschechischen Saxophon-Legende Joe Kučera, der am 8. Juli seinen 75. Geburtstag feierte, treffen bei der Liedertour 2018 Vollblutmusiker unterschiedlicher Generationen mit unterschiedlichen musikalischen Wurzeln auf dieser gemeinsamen Konzerttournee aufeinander, die neben gegenseitigen Sympathien vor allem eines verbindet: Die Liebe zu handgemachter authentischer Musik, die überraschende Konstellationen auf der Bühne und damit ein internationales Songfestival grenzenloser Musikalität jenseits von Mainstream und Belanglosigkeit versprechen.

Weitere Informationen unter www.jesseballard.com | www.shevettes.de | www.joe-kucera.com

 

Provinzschrei zum Tag des offenen Denkmals

Zweimal Musik zum Denkmaltag

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der Verein PROVINZKULTUR e.V. im Rahmen des 18. Kunst- und Literaturfestes PROVINZSCHREI am deutschlandweiten Denkmaltag. Am Samstag, den 8 September, spielt der Thüringer Gitarrenvirtuose Falk Zenker im Schloss Glücksburg in Römhild und am Sonntag, den 9. September, heizt die Burgen-Jazz-Band beim 11. Dixieland-Kulturfrühschoppen im Suhler Waffenmuseum kräftig ein.

"Falkenflug" mit Falk Zenker in Römhild

Am Samstag, den 8. September 2018, spielt um 19.30 Uhr einer der besten und begnadetsten zeitgenössischen deutschen Gitarristen im mittelalterlichen Schloss Glücksburg in Römhild. Der in Kapellendorf zwischen Weimar und Jena lebende Falk Zenker war in den vergangenen Jahren bereits mehrfach zum Provinzschrei zu Gast – und jedes Mal gelang es ihm aufs Neue, sein stets zahlreich erschienenes Publikum mit seinen experimentellen Klangkünsten zu begeistern. "Falkenflug" heißt sein neues Programm "Gitarre, Live Looping & Klanginstrumente".

Seit 1997 gibt Zenker nun schon erfolgreich Solokonzerte. Mit seiner assoziativen Musik zwischen Mittelalter, Klassik, Flamenco, Improvisation und Weltmusikmoderne – realisiert mit virtuosem Gitarrenspiel, ungewöhnlichen Klangerzeugern und seinem ausgefuchsten Live-Looping – kann er mittlerweile auf ca. 1000 Solokonzerte zurückblicken und hat sich einen Platz in der obersten Liga deutscher Akustikgitarristen erspielt. Mit dem Programm "Falkenflug" entführt er sein Publikum in atemberaubende Höhen, in schwerelose Traumlandschaften und zu heiter-kreativen Gedankensprüngen durch Zeit und Raum.

11. Dixieland-Kulturfrühschoppen im Suhler Waffenmuseum

Seit elf Jahren in Folge findet innerhalb des Provinzschreis der beliebte Dixieland-Kulturfrühschoppen statt. Am Sonntag, den 9. September, groovt um 11:00 Uhr die Burgen-Jazz-Band im kleinen, gemütlichen Hof des historischen Waffenmuseums traditionellen Oldtimejazz, Dixieland und Schlager der 20er und 30er Jahre. Zu hören sein werden Standards wie: "Icecream", "Ja-Da", "Tigerrag" oder "Bourbone Street Parade", aber auch bekannte Schlager aus der  Jugendzeit wie: "Wochenend und Sonnenschein", "Veronika der Lenz ist da", "Hallo kleines Fräulein", "Mein kleiner grüner Kaktus" und viele andere mehr. Die Burgen-Jazz-Band wurde 2010 als Nachfolger der thüringenweit bekannten Watzdorfer Barrel-House-Band mit einigen neuen Mitgliedern gegründet. Der Name leitet sich von den "Drei Gleichen" ab, da alle Mitspieler hier im Umfeld zu Hause sind. Ob als Marchingband oder auf der Bühne, auf Straßen und Plätzen, beim Kneipenfestival oder dem Volksfest, zum Geschäftsjubiläum oder Geburtstag, beim Frühschoppen oder Kaffeekonzert und bei tausend anderen Gelegenheiten: Spaß und gute Laune sind immer garantiert, wenn die Burgen-Jazz-Band aufmarschiert und die Besucher animiert, mit dem Fuß im Takt des knackigen Dixiesounds zu wippen. Beste handgemachte Musik auf der Bühne, im und mit dem Publikum, live und ohne Strom.

Und wer neben Musik und Gastronomie Wissenswertes aus der Suhler Waffengeschichte erfahren möchte, sollte natürlich den Besuch des Waffenmuseums selbst einplanen.

Daten und Fakten

  • Samstag, 08.09.2018 (Denkmaltag)
    Römhild/ Schloss Glücksburg
  • 19.30 Uhr: Falk Zenker "Falkenflug" – Gitarre, Livelooping und Klanginstrumente                 
  • Sonntag, 09.09.2018
    Suhl / Freihof im Waffenmuseum
  • 11.00 Uhr: 11. Suhler Dixieland-Kulturfrühschoppen mit BURGEN-JAZZ-BAND

Beide Veranstaltungen werden gefördert durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Hör mal im Denkmal". Die Tickets gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen in Thüringen oder im Internet unter www.provinzschrei.de

Kontakt

Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg
Burgstraße 6
98553 Schleusingen
Tel. 036841 / 531 0
info@museum-schleusingen.de
www.museum-schleusingen.de

Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Anger 35
98660 Kloster Veßra
Tel. 036873 / 690 30
info@museumklostervessra.de
www.museumklostervessra.de

Deutsches Burgenmuseum Veste Heldburg 
Burgstr. 1
98663 Bad Colberg-Heldburg 
Tel. 036871 / 212 10
info@deutschesburgenmuseum.de
www.deutschesburgenmuseum.de

Schloss Herrenbreitungen
Schloss 3
98597 Breitungen
Tel. 036848 / 253 780
info@schloss-breitungen.de
www.schloss-breitungen.de

PROVINZKULTUR e.V.
Meininger Straße 107
98529 Suhl
Tel. 03681 / 807 44 67
kontakt@provinzkultur.de
www.provinzkultur.de