Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Neue Ausstellung im Deutschen Burgenmuseum auf der Veste Heldburg ab 30. Mai 2020

28.05.2020

Foto: Björn Chilian.

Ab Samstag, 30. Mai 2020, kommen alle Besucher des Deutschen Burgenmuseums auf der Veste Heldburg in den Genuss einer neuen Ausstellung. Bis einschließlich Sonntag, 10. Januar 2021, wird der Gast mitgenommen auf eine sprichwörtliche Reise ins Mittelalter.

Unter dem Titel „Steinreich oder auf den Hund gekommen? Redewendungen des Mittelalters“ widmet sich die Ausstellung sprichwörtlichen Redensarten, die bis heute fester Bestandteil des täglichen Sprachgebrauchs sind.

Dass viele heute noch gebräuchlichen Sprichwörter und Redewendungen ihre Wurzeln im Mittelalter haben beziehungsweise aus vorliterarischer Zeit und auch teilweise sogar aus der Antike stammen, ist dabei den Wenigstens bekannt.

Anhand ausgewählter Beispiele mittelalterlicher Redewendungen, die Bezug auf die Veste Heldburg oder die Exponate des Deutschen Burgenmuseums nehmen, deckt die neue Ausstellung sowohl Bedeutung als auch Herkunft der Sprichwörter auf.

Freuen Sie sich auf einen ebenso spannenden wie kurzweiligen Museumsbesuch auf der Veste Heldburg und genießen Sie ganz nebenbei den wunderbaren Ausblick von der „Fränkischen Leuchte“ über das Heldburger Land – bis hin zu der sich in Sichtweite befindlichen Veste Coburg.

Daten und Fakten zur Ausstellung

  • Titel: „Steinreich oder auf den Hund gekommen? Redewendungen des Mittelalters“
  • Zeitraum: Samstag, 30. Mai 2020, bis Sonntag, 10. Januar 2021
  • Ort: Deutsches Burgenmuseum, Veste Heldburg, Burgstraße 1, 98663 Heldburg
  • Öffnungszeiten: Di.So., 10 bis 17 Uhr
  • Letzter Einlass: 30 Minuten vor Schließung

Kontakt

Deutsches Burgenmuseum
Veste Heldburg
Burgstraße 1
98663 Heldburg
Tel.: +49 36871 / 212 10
info@deutschesburgenmuseum.de
www.deutschesburgenmuseum.de

Foto: Björn Chilian.