Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Bachausstellung im Schlossmuseum Arnstadt wiedereröffnet

21.09.2020

Foto: Tino Sieland.

Gute Nachrichten für alle Bachfans und solche, die es werden wollen: Die im November 2019 neu eröffnete Dauerausstellung „Hörbarer Glaube. Johann Sebastian Bach in Arnstadt“ kann seit Donnerstag, 17. September 2020, wieder besichtigt werden.

Aufgrund ihrer taktilen Elemente – Kopfhörer, drehbare Beschreibungstafeln, Buttons – mittels derer sich die Besucher den „Kosmos Bach“ auch und gerade interaktiv erschließen sollen, musste die im Dachgeschoss des Schlossmuseums integrierte Hommage an das Barock-Genie corona-bedingt geschlossen werden.

Ein inzwischen erarbeitetes Hygienekonzept, welches das Tragen von bereitgestellten Kunststoffhandschuhen einschließt, konnte hier Abhilfe schaffen und ermöglicht fortan wieder modern-musealen Genuss auf höchstem Niveau.

Inhaltliche Schwerpunkte der Ausstellung sind Bachs Orgelprobe, sein Dienst an der Neuen Kirche, das religiöse Leben um 1700.

Herausragendes Exponat ist der original Orgelspieltisch der Wenderorgel von 1703.

Weiterhin vermittelt die Ausstellung Theorie, Biographik und klingende Bezüge zum Werk Johann Sebastian Bachs hinsichtlich von Liederkommentaren in hymnologischen Schriften der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Puppenstadt Mon plaisir zeigt barockes Leben en miniature

Das Schlossmuseum Arnstadt beherbergt neben der Bachausstellung die original erhaltene Puppenstadt Mon plaisir aus dem 18. Jahrhundert, welche als nahezu vollständiges Abbild barocken Lebens en miniature in Umfang und Darstellungsqualität einzigartig ist.

Daneben sind kunstgegenständliche Sammlungen aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts zu bestaunen, von denen das wunderschöne Porzellan- und Spiegelkabinett Fürst Günther I. von Schwarzburg-Sondershausen besonders hervorzuheben ist.

Noch bis einschließlich Sonntag, 22. November 2020, ergänzt die Sonderausstellung „Reklame – Kunst verkauft“ das Refugium kulturgeschichtlicher Anschauungsobjekte im Schlossmuseum Arnstadt.

Die einer privaten Sammelinitiative entsprungene Exposition beeindruckt die Besucher mit einer Vielzahl künstlerisch designter Produktverpackungen, Werbeschildern und Alltagsgegenständen aus der Zeit zwischen 1900 und 1930 und führt eindrücklich vor Augen, wie der Begriff „Nachhaltigkeit“ mit einer Mischung aus Formvollendung und Funktionalität erfolgreich interpretiert werden konnte.

Die Öffnungszeiten im Schlossmuseum Arnstadt sind von Donnerstag bis Sonntag und an Feiertagen einheitlich von 11 bis 17 Uhr

Kontakt

Schlossmuseum Arnstadt „Neues Palais“
Schlossplatz 1
99310 Arnstadt
Tel.: +49 3628 / 60 29 32
schlossmuseum@kulturbetrieb-arnstadt.de
www.kulturbetrieb-arnstadt.de

Foto: Toni Sieland.