Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Saisonabschluss im Rennsteiggarten Oberhof mit toller Farbenpracht und zwei spannenden Ausstellungen

01.11.2020

Foto: Rennsteiggarten Oberhof.

Längst hat der Herbst Einzug gehalten im Thüringer Wald, die Natur dokumentiert dies mit kräftigen Oktober-Farbtönen eindrucksvoll.

Auch im Rennsteiggarten Oberhof sind im abschließenden Monat der Rennsteiggarten-Saison neben den letzten Blüten vor allem wunderschöne Laubfärbungen in kräftigen Gelb- und Rottönen zu entdecken.  

Daneben laden im Jubiläumsjahr weiterhin zwei spannende Ausstellungen zu einem kurzweiligen Aufenthalt in Deutschlands artenreichstem Alpingarten ein, der auf einer Fläche von sieben Hektar rund um den 868 Meter hohen Pfanntalskopf bei Oberhof etwa 4.000 verschiedene Pflanzenarten aus beinahe allen Teilen der Welt beheimatet.

Was blüht im Monat Oktober?

Aus unserer einheimischen geschützten Pflanzenwelt blühen im Naturschutzgarten in diesem Monat noch die Silber-Distel, die Berg-Aster, der Deutsche und der Fransen-Enzian.

Als letzte Enzian-Art der Gartensaison blüht im Oktober der Herbst-Enzian, auch Chinesischer Schmuck-Enzian genannt. Die Pflanzen wachsen in Tibet und West-Yunnan in 3.500 bis 4.500 Metern Höhe an kalkfreien, sonnigen, jedoch etwas feuchten Plätzen. Ihre kurz gestielten, trichterförmigen kobaltblauen Blüten öffnen sich nur bei milder Witterung. Türkei, Iran und Krim sind die Heimat einer erst jetzt im Herbst blühenden Krokus-Art.

Schöne Herbstfärbungen zeigen viele Bäume und Sträucher, z.B. der Fächer-Ahorn, der Amerikanische Schneeball und die Runzlige Felsenmispel, auch die laubabwerfenden Rhododendron-Arten wie z.B. die Gelbe Kaukasus-Alpenrose oder die Kanadische Alpenrose. Selbst Stauden liefern prächtige Farbtupfer, als Beispiele seien die Arktische Brombeere, der Zwerg-Geißbart aus Japan, das Dreizähnige Fingerkraut oder der Kanadische Hartriegel genannt.

„50 Jahre Rennsteiggarten – eine Reise durch die Zeit“

Daneben präsentiert der Rennsteiggarten anlässlich seines diesjährigen Jubiläums vor dem Hauptgebäude auf insgesamt elf großen Ausstellungsflächen eine faszinierende Bilderschau aus den zurückliegenden 50 Jahren Rennsteiggarten. Unter dem Titel „50 Jahre Rennsteiggarten – eine Reise durch die Zeit“ können alle Besucher die Veränderungen des Gartens im Laufe der vergangenen fünf Jahrzehnte anschaulich nachvollziehen.

Darüber hinaus ist im Ausstellungsraum weiterhin die Briefmarkenausstellung „Philatelie trifft Botanik“ zu sehen.

Der Rennsteiggarten Oberhof ist im Oktober täglich von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 1. November 2020, öffnet der Rennsteiggarten Oberhof zum letzten Mal in diesem Jahr.

Bitte beachten Sie, dass im Interesse der seltenen und empfindlichen Gebirgspflanzen Hunde nicht mit in den Garten genommen werden dürfen.

Kontakt

Rennsteiggarten Oberhof
Am Pfanntalskopf 3
98559 Oberhof
Tel.: +49 36842 / 222 45
info@rennsteiggartenoberhof.de
www.rennsteiggartenoberhof.de