Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Schauer, Schutz und Lichterschein – Familientag in Kloster Veßra am Sonntag, 7. November 2021

07.11.2021

Familientag Kloster Vessra

Am ersten Sonntag im November findet im Hennebergischen Museum Kloster Veßra traditionell der Familientag statt. Deshalb lädt das Museum in diesem Jahr seine Gäste am 7. November von 10-17 Uhr zum Familientag unter dem Motto "Schauer, Schutz und Lichterschein" ein.

Am 7. November wird es sagenhaft, mystisch und schaurig zugleich im Hennebergischen Museum Kloster Veßra. Laternenumzüge zum Martinstag, Rubebötze zur Vertreibung böser Geister, Erntekronen als Dank für eine gute Ernte – es gibt viele regionale und überregionale Bräuche und Traditionen. Hinter diesen verbergen sich häufig alte Sagen und Legenden, die sich mit dem Aberglauben der Menschen an Geister und allerlei Fabelwesen verbinden.

Am diesjährigen Familientag lädt das Museum unter dem Motto "Schauer, Schutz und Lichterschein" von 10.00 bis 17.00 Uhr auf eine Spurensuche nach den Ursprüngen regionaler Mythen und Legenden rund um Kloster Veßra ein.

In 30-minütigen Führungen können sich die kleinen und großen Museumsgäste auf die Suche nach Hinweisen für Schutzbräuche, Aberglaube und schaurigen Geschichten auf dem Gelände des Hennebergischen Museums Kloster Veßra begeben.

Was hat es mit dem Pentagramm und den Fratzen an der Westfassade der Klosterkirche auf sich? Welche Funktion haben die gruseligen Rübengeister, die allerorts in den Türen und Fenstern der Häuser aufgestellt werden? Und welche schaurige Legende rangt sich um die junge Bäckerstochter Anna Arnerta, die 1612 bei Kloster Veßra in der Werra ertrank? Diesen und anderen Rätsel geht das Museumsteam am Familientag auf den Grund und möglicherweise auch die Frage beantwortet, ob die schwarze Museumskatze Renate wirklich Glück bringt, wenn sie von rechts nach links über das Museumsgelände schlendert.

Außerdem kommen an diesem Tag alle Gäste ab 12 Uhr in den Genuss, in den Audioguide für Kinder hineinzuhören, den die 6. Klasse der Regelschule Themar im September und Oktober 2021 im Museum produziert hat. In diesem treffen eine neunmalkluge Katze und ein gefräßiger Hund auf allerlei Wesen aus der Vergangenheit. Pünktlich zum Familientag wird er fertig sein und ab diesem Zeitpunkt allen Gästen des Museums zur Verfügung stehen, die ein Smartphone dabeihaben. 

Zusätzlich zu den Führungen hat das Museum auch thematisch passende Basteltüten vorbereitet, die die kleinen Museumsgäste mit nach Hause nehmen können. Außerdem dürfen sich die Gäste an diesem Tag an einem Museumsrätsel versuchen, bei dessen Lösung eine kleine Überraschung winkt.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Im inklusiven Museumscafé gibt es passend zur Jahreszeit herzhafte und süße Köstlichkeiten. Ein Grillstand versorgt die Gäste mit Thüringer Rostbratwürsten. Zusätzlich wird das Feuer im historischen Backhaus geschürt, um die großen und kleinen Gäste mit frisch gebackenem Brot zu verwöhnen.

Ganz im Zeichen der Anna-Arnerta-Legende werden auch frische Brezeln im Backhaus zubereitet.

Die kostenfreien Familienführungen finden zu folgenden Uhrzeiten statt: 10.15, 12.00, 13.00, 14.00, 15.00 Uhr, 16.00 Uhr. Das Museum empfiehlt aufgrund der reduzierten Plätze in den Führungen eine Reservierung unter info@museumklostervessra.de oder unter 036873-69030.

Daten & Fakten

  • Reservierung: info@museumklostervessra.de oder unter 036873-69030
  • Zeiten: 10.15 Uhr I 12.00 Uhr I 13.00 Uhr I 14.00 Uhr I 15.00 Uhr I 16.00 Uhr
  • Eintritt Museum: 6 € / erm. 4 €
  • Führung: kostenfrei

Kontakt

Hennebergisches Museum Kloster Veßra
Anger 35
98660 Kloster Veßra
Tel. 036873 / 690 30
info@museumklostervessra.de
www.museumklostervessra.de