Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Pressemitteilung Nr. 6/2014 des Regionalverbundes: Offizielle Übergabe und Eröffnung Rennsteighaus und Parkplatz am Standort Neue Ausspanne

03.09.2014

Mit dem Ziel der Verbesserung der Servicequalität und Attraktivität des Rennsteigs hat die Stadt Tambach-Dietharz 2012 in Zusammenarbeit mit der IGR, Tochtergesellschaft des Regionalverbundes Thüringer Wald e.V., den Entschluss gefasst, ein Rennsteighaus im Rahmen des touristischen Infrastrukturprojektes "Ganzjahreskonzept Rennsteig" an der Neuen Ausspanne zu errichten und den bereits vorhandenen Parkplatz auszubauen. Partner des Projektes ist im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit die Gemeinde Floh-Seligenthal.

Der Standort Neue Ausspanne bietet eine gute Verkehrsanbindung sowie eine Anbindung an den ÖPNV. Ein weiterer Standortvorteil zeigt sich in den Wintermonaten: Dann kann das Pistengerät auf kürzestem Weg die Loipen entlang des Rennsteigs präparieren. Darüber hinaus wurde das dortige Skigebiet gemeinsam mit Floh-Seligenthal als DSV-Nordic aktiv Zentrum durch den Deutschen Skiverband zertifiziert. Der Ausbau touristischer Infrastruktur ist für dieses Qualitätssiegel Voraussetzung.

Mit dem Rennsteighaus soll Gästen und Bürgern die Möglichkeit geboten werden, sanitäre – und barrierefreie – Einrichtungen wie Toiletten und Duschen zu nutzen, Sportgeräte unterzustellen sowie Reparatur- und Ruhemöglichkeiten zu finden. Ab dieser Wintersaison stehen außerdem räumliche Möglichkeiten zum Ski-Wachsen nicht nur für Bürger und Gäste bereit. Gleichzeitig bietet das Rennsteighaus eine Verbesserung der Trainings- und Wettkampfbedingungen der Nordischen Vereine des Skibezirks Inselsberg im Thüringer Skiverband.

Das durch moderne Architektur geprägte Rennsteighaus hat eine Gesamtfläche von ca. 216 m². Die Außenwandflächen des gesamten Hauses sind mit einer wärmegedämmten Fassade aus einer vertikalen Holzlamellenschalung und einer Schiefermauerriegelverkleidung versehen.

Im Juli 2013 wurde der Vertrag zur Umsetzung der Bauleistungen mit der ausführenden Firma „Henkel-Bau GmbH“ aus Floh-Seligenthal unterzeichnet. Die Fertigstellung des Rennsteighauses erfolgte im Juli 2014. Die Gesamtinvestition einschließlich der Erschließung sowie die Erbringung von Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen beläuft sich auf etwa 790.000 Euro.

Außerdem wurde auf dem Areal der Neuen Ausspanne der vorhandene Parkplatz erweitert und ausgebaut. Die Umsetzung dieser Tiefbauleistungen erfolgte durch die Firma "Arkusbau" aus Erfurt. Die Bauarbeiten begannen im Mai 2014, Mitte Juli wurde der Parkplatz fertiggestellt.

Die Investitionskosten für den Parkplatz in asphaltierter Ausführung inklusive der Verlegung der Zufahrt sowie die Errichtung eines Retentionsbeckens, einschließlich der Erbringung von Ausgleichs-und Ersatzmaßnahmen, belaufen sich auf circa 345.000 Euro.

90 Prozent der Gesamtkosten werden durch den Freistaat Thüringen aus dem Förderprogramm Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) getragen.

Die künftige Betreibung des Rennsteighauses und des Parkplatzes übernimmt Tambach-Dietharz mit Unterstützung von Floh-Seligenthal. Der bereits vorhandene Kiosk gegenüber vom Rennsteighaus soll auch weiterhin Wanderer, Radfahrer und Wintersportler versorgen.