Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Deutsches Spielzeugmuseum: Maskenmalen im Winterferienprogramm

25.01.2016

Winterferienprogramm im Spielzeugmuseum Sonneberg

Das Winterferienprogramm des Deutschen Spielzeugmuseums steht ganz im Zeichen der Faschingssaison. Von Dienstag, 2. Februar, bis Donnerstag, 4. Februar, lädt das Museum zur "Faschingswerkstatt" ein. An den Nachmittagen, jeweils von 13 bis 16 Uhr, können Kinder und Familien Masken und andere Faschingsartikel mit Farbe, Pinsel und viel Kreativität in unverwechselbare Einzelstücke verwandeln. Die zu bemalenden Rohmasken aus Pappmaché nach Formen aus der Zeit um 1910 sind rare Exemplare, die in ehrenamtlicher Handarbeit Stück für Stück vorgefertigt wurden. Farbenprächtig und fantasievoll gestaltet, finden sie dann gewiss im Faschingstreiben ihren Einsatz. Solche Masken gibt es nur im Deutschen Spielzeugmuseum!

Treffpunkt für alle Faschingswerkstatt-Teilnehmer ist der Kassenbereich im Foyer des Museums. Der Kostenbeitrag pro Teilnehmer beträgt 2 Euro zuzüglich der Eintrittsgebühr.

Veranstaltungen:

  • Di, 2. Februar, 13 bis 16 Uhr
    Faschingswerkstatt. Winterferienprogramm für individuelle Museumsbesucher und Besucherkinder
  • Mi, 3. Februar, 13 bis 16 Uhr
    Faschingswerkstatt. Winterferienprogramm für individuelle Museumsbesucher und Besucherkinder
  • Do, 4. Februar,13 bis 16 Uhr
    Faschingswerkstatt. Winterferienprogramm für individuelle Museumsbesucher und Besucherkinder

Kontakt
Deutsches Spielzeugmuseum 
Beethovenstraße 10 | 96515 Sonneberg
T +49 03675  422634-0
F +49 03675  422634-26
www.deutschesspielzeugmuseum.de