Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Newsletter Aktivregion Rennsteig Oktober 2017

Liebe Rennsteig-Freunde im Thüringer Wald

der Sommer ist vorüber und nun leuchtet der Thüringer Wald in herbstlich bunten Farben. Die kühlen Temperaturen halten die Menschen der Region jedoch keineswegs vom Aktivsein ab. Bei der Vielzahl an Veranstaltungen der letzten vier Wochen hatten Sportbegeisterte die Qual der Wahl. Lauffreunde konnten sich bei dem 10. Saale-Rennsteig-Marathon oder dem
27. Rennsteig-Herbstlauf austoben. Der 8. Tabarzer Bergsprint und die bewegungsWELTEN mountainbiking Arnstadt boten jede Menge Mountainbike-Action, worauf wir im heutigen Newsletter noch näher eingehen werden.

Die aktuelle Aufbruchsstimmung in der Region ist förmlich greifbar. Regelmäßig treffen bei uns Anfragen, Projektvorschläge und Kooperationsideen ein. Vor allem mit Blick auf das Thema Mountainbiken tut sich einiges, was sich auch in der Medienberichterstattung widerspiegelt. So recherchiert aktuell der Mountainbike-Routinier Andreas Albrecht für sein neuestes Buch entlang des Rennsteigs. Im Interview mit Andreas könnt ihr lesen, was es damit genau auf sich hat.

Viel Spaß beim Lesen.

Die Wintervorbereitungen laufen auf Hochtouren – mehr Infos dazu im nächsten Newsletter!

 

Themen

 

 bewegungsWELTEN mountainbiking Arnstadt – zurück im Rennmodus!

Nach einem Jahr Pause und im neuen Gewand startete der RSV Adler Arnstadt e.V. als Veranstalter des zweitägigen Mountainbike-Events wieder durch. Insgesamt bewältigten ca. 400 Sportler die unterschiedlichsten Disziplinen und Strecken am letzten September-Wochenende in und um Arnstadt.

Samstag 10:00 Uhr fiel der erste Startschuss für die Teilnehmer des Enduro-Races. Die Biker mussten fünf Stages und ca. 30 km mit 850 hm bewältigen. Zur Mittagszeit machten die Nachwuchsfahrer des Kids-Races die Gassen der Altstadt unsicher. Bekam in der Bambini-Klasse noch jeder Starter eine Medaille, kämpften die älteren Sportler um die Plätze auf dem Podium. Nachdem die Enduristen die letzte Stage auf dem Marktplatz gefinisht hatten, klang der Tag chillig mit Bier und Bratwurst aus. Am Sonntag wurden beim Bike-Marathon die besten Ausdauerspezialisten ermittelt. Hierbei wurde der Kurs von den Teilnehmern als eine der traillastigsten Mountainbike-Strecken Deutschlands gelobt.

Mehr Infos, kein Problem ... hier geht's weiter!

 

 MTB-Entdecker Andreas Albrecht im Thüringer Wald

Andreas Albrecht hat sich vor einigen Jahren vollständig seiner Passion gewidmet – dem Mountainbiken! Momentan recherchiert er im Thüringer Wald. Wie immer ist er auf der Suche nach tollen, attraktiven Routen für Mountainbiker. Seine besten Tipps und Empfehlungen will er Anfang 2019 als Buch veröffentlichen. Seit geraumer Zeit präsentiert er seine Lieblingsstrecken auf seiner Internetseite www.transalp.info. Die wohl bekannteste ist die Albrecht-Route, die mittlerweile zu den am meisten gefahrenen Transalp-Routen zählt. Seine Buchveröffentlichungen und Projekt Thema MTB veröffentlicht er umfangreich auf www.gps-bikeguide.com.

Bislang warst du hauptsächlich in den Alpen unterwegs – Gardasee, Südtirol, Trentino, sind nur einige Beispiele deiner bisherigen Touren. Wie kommt es, dass du nun im Thüringer Wald aktiv bist? Was ist deine Motivation bei diesem Vorhaben?

Hintergrund ist eine Anfrage des renommierten Bruckmann-Verlages. Der Outdoor-Verlag plant eine Reihe "MTB-Touren in deutschen Mittelgebirgen". Ich wurde gefragt, ob ich mich für das Thema Thüringer Wald, Rhön und Erzgebirge erwärmen könnte. Da war ich schon etwas überrascht, weil ich das Thema bisher überhaupt nicht auf dem Schirm hatte. Nun gut, ich lebe hier und der Thüringer Wald ist mir seit Kindertagen vertraut. Aus dem Blickwinkel MTB-Touren hatte ich die Region bisher noch nicht intensiv betrachtet.
Nach einer Bedenkzeit, um ein Gefühl für das Potenzial zu entwickeln, recherchiere ich seit April 2017 MTB-Touren so konsequent, wie ich das von meinen Projekten am Gardasee, auf Elba und in den Alpen gewohnt bin.
Schnell habe ich gemerkt, dass der Ansatz ein etwas anderer sein muss. Das Potenzial ist riesig, allein schon aufgrund der großen Fläche. Aber letztlich ausschlaggebend war auch die Befahrung des Stoneman im Erzgebirge.


Die Transalp-Routen unterscheiden sich gewaltig von den Routen im Thüringer Wald. Was ist das Besondere am Rennsteig und der Umgebung? Was reizt dich an dieser Region?

Genau das ist es, was den Reiz des Thüringer Waldes ausmacht – eine schier unübersehbare Anzahl von Möglichkeiten für MTB-Touren links und rechts und entlang des Rennsteiges.
Und dabei ist man meist vollkommen allein in der Natur. Einsamkeit im Herzen Deutschlands und Europas ist eine tolle Erfahrung. Der Reiz und auch die Schwierigkeit ist es, aus der Vielzahl der Möglichkeiten MTB-Touren zu designen, die meinem Anspruch genügen. Jede gute MTB-Tour muss eine gewisse Dramaturgie aufweisen, einfach so durch den dichten Wald zu fahren und nur auf Bäume zu schauen, wird keinen Mountainbiker befriedigen.
Ganz klar, der Thüringer Wald ist nicht das Singletrail-Paradies. Er ist zu großen Teilen ein Wirtschaftswald, mit Forstwegen durchzogen, die erst einmal eine gute Grundstruktur hergeben, um mit dem MTB überhaupt in den Wald zu gelangen.
Viele Wege abseits der Forststraßen werden kaum noch begangen oder befahren. Dadurch wachsen sie langsam zu. Ein Weg, der nicht mehr benutzt wird, verschwindet einfach.
Der Thüringer Wald hat ein enormes Potential, aus dem man etwas machen kann, um MTB-Touren zu kreieren, die für eine große Anzahl der Zielgruppe interessant sind. Die ersten Erfahrungen zeigen, dass dies möglich ist.

Das MTB-Image im Thüringer Wald steht unter ungünstigen Bedingungen und das Potenzial wird noch von zu wenigen erkannt. Worin siehst du die Chance, dass auch wir es schaffen, eine MTB-Destination zu werden?

Der Tourismus in Thüringen braucht einen Masterplan fürs Mountainbiken. Mountainbiker sind eine potenziell wachsende, touristische Zielgruppe. Der Wandertourismus stagniert bestenfalls, wenn er nicht gar zurückgeht. Dazu kommt die zentrale Lage von Thüringen in der Mitte Deutschlands mit einer sehr guten Verkehrsanbindung, sei es für eine Anreise mit dem Auto oder der Bahn. Ideal für einen spontanen Urlaub oder Kurztrip. Die MTB-Touren müssen immer von Profis ausgearbeitet werden, die wissen, was Mountainbiker wollen. Nur so können attraktive Touren umgesetzt werden.

Hier erfährst du mehr über Andreas Albrecht ...

 

 2. RennstHike - Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig

Auch für Wander-Freunde gibt es nun die Chance, sich bei einem sportlichen Event mit Gleichgesinnten zu messen - RENNSTHIKE - Wanderweltmeisterschaft über den Rennsteig sowie den Luther- und den Pummpälzweg. Am 28.10. startet der HIKEMarathon über 41 km und am 29.10. der SUPERMarathon mit einer Länge von 83 km.

Diese beiden Wanderevents sind in ein großes Rahmenprogramm rund um das Reformationsjahr eingebettet. Theater, Orgelkonzerte und Festgottesdienste können besucht werden.
Am Wochenende sowie am Reformationstag, den 31. Oktober, finden zudem geführte Wanderungen statt, für die du dich noch anmelden kannst.

Viel Spaß beim Wandern!

http://www.rennsteig-wander-wm.de/

 

 Termine

  • 28.-29.09.2017 RennstHike - Die Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig
    Ort: DGH "Zum Wilden Moor", Türkstr. 1, 36433 Möhra
  • 24.12.2017 Heiligabend-Lauf Thüringer Wald
    Ort:Schmiedefeld