Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Offroad-Skaten

Wie der Name schon sagt, kann man mit diesen „Offroad-Skates“ nicht nur auf Asphalt sondern auch im Gelände fahren.

„Offroad-Skaten“ aktiviert nicht nur die Beinmuskulatur und das Gesäß, sondern auch fast alle Muskeln am Oberkörper, insbesondere Arme, Schultern, Brust und Rücken. Beim „Offroad-Skaten“ werden über 90 Prozent unserer Körpermuskulatur beansprucht. Dadurch werden mehr Kalorien verbraucht als bei allen anderen Sportarten, ähnlich dem Skilanglauf.

Die Lauftechnik von „Offroad-Skates“ gleicht dem Skilanglauf Skating-Stil mit dem Unterschied, dass man es ganzjährig und bei jedem Wetter durchführen kann. Die Trendsportart ist sehr einfach und in jedem Alter zu erlernen. Sie nutzt den Skating-Bewegungsablauf durch den bewussten Stockeinsatz. Durch einen kräftigen Einsatz der Arm- und Oberkörpermuskulatur kann das Tempo erhöht und die Effektivität der Trainingseinheit gesteigert werden.

Durch die Luftbereifung ist das „Offroad-Skaten“ auf fast jedem Untergrund möglich. Für aktive Sicherheit in jedem Gelände oder auf der Straße sorgt das einfache, aber höchst effektive Bremssystem.

Unter Anleitung eines ausgebildeten Trainers, kann jeder diese neue Sportart lernen und für sich entdecken.

Weitere Informationen rund um das Thema "Offroad-Skaten" haben folgende Anbieter:

Sport Hellmann Bad Tabarz
Lauchagrundstraße 13
99891 Bad Tabarz
Telefon: 036259 50852
sport-hellmann@tabarz.de

Rennsteig-Outdoor-Center/ Elisa Walter
Obere Coburger Straße 12
98743 Gräfenthal (Büroadresse)
Tel: 0700 77 00 77 11
Mail: info@roc-team.de