Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Rennsteig-Leiter Steinbach-Hallenberg

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Willkommen in der Heimatstadt der Biathlon-Doppelweltmeisterin und Olympiasiegerin Kathi Wilhelm. Wir laden Sie ein auf eine unvergessliche Wanderung auf den Rennsteig. Auf dem Weg kommen Sie direkt zum Metallhandwerksmuseum. Seit Jahrhunderten leben die Menschen im Haselgrund vom Bergbau, der Verhüttung und Eisenverarbeitung. Steinbach-Hallenberg hat sich im Laufe der Jahre auf die Herstellung von Werkzeugen sowie Haus- und Küchengeräte spezialisiert. Ein Exportschlager wurde der Korkenzieher, begehrt waren aber auch die handgeschmiedeten Nägel, Zangen und Frisiereisen.  Im Museum sehen Sie zum Beispiel eine im Original erhaltene Korkenzieherwerkstatt.
Sicher ist Ihnen hoch über der Stadt die Burgruine Hallenburg aufgefallen. Die Burg ragt malerisch vom schroffen Felsen empor. Einst war die Hallenburg Sitz der Grafen Henneberg. Ihr Weg führt Sie durch das schöne Areal des Ski- und Wandergebietes Knüllfeld, welches nicht nur im Sommer mit zahlreichen Wanderwegen, sondern auch im Winter mit Skilift und attraktiven Skiwanderwegen einlädt. Ein Abstecher führt Sie von dort zu einem der schönsten Aussichtspunkte am Dicken Berg. Der Blick führt weit über die Stadt Steinbach-Hallenberg hinaus bis hin zum Dolmar. Vom Knüllfeld aus wandern Sie weiter Richtung Ruppberg. Auch auf dessen Gipfel lohnt sich ein Abstecher wegen seiner herrlichen Rundumsicht. Weiter geht es auf dem Rennsteig-Dolmar-Weg bis zum Gebrannten Stein, einem fast 897 Meter hohen Berg mit einem imposanten Felsen. Nun führt Sie Ihr Weg bis zum Kanzlersgrund – hier haben Sie einen spektakulären Blick auf die Skisprunganlage von oben. Ihr nächstes Ziel ist der Grenzadler. Dort finden Sie dann Ihren Zustieg zum Rennsteig.

Streckenführung

  • Start: Steinbach-Hallenberg/ Festplatz
  • Ziel: Rennsteig/ Grenzadler
  • Höhenlage: 450-900 m ü.NN
  • Länge in km: 13,6
  • Dauer: 3,5
  • Markierung: gelbes R auf weißem Spiegel
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Download

Streckenführung

Festplatz - Metallhandwerkmuseum - Knüllfeld - Ruppberg - Gebrannter Stein - Veilchenbrunnen - Schanzen - Grenzadler

Parkmöglichkeiten am Weg

Festplatz Steinbach-Hallenberg, Grenzadler