Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Rennsteig-Leiter Stützerbach

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im Luftkurort Stützerbach. Die idyllische Mittelgebirgslandschaft hat schon Johann Wolfgang von Goethe fasziniert. Und auch Sie werden begeistert sein von der urwüchsigen Landschaft und den glasklaren Bächen. Sie erleben eine unvergessliche Wanderung zum Rennsteig. Der berühmte Kammweg liegt von hier nur etwa vier Kilometer entfernt.
Zuvor sollten Sie aber das Heimat- und Glasmuseum besuchen. Hier in Stützerbach wurde die Röntgenröhre entwickelt und auch die Glühlampe. Auch das erste Thermometer und die erste Thermoskanne erblickten in Stützerbach das Licht der Welt.
Der Dichterfürst Goethe kam mehr als ein Dutzend Mal nach Stützerbach und wohnte im Haus des Glashüttenbesitzers Gundelach. Dank seiner Erben können Sie dort heute Goethes original Wohn- und Arbeitszimmer bewundern. Außerdem gehören geologischen Studien, Briefe und Zeichnungen Goethes zu den besonderen Ausstellungsstücken. Selbst die Tapete stammt noch aus Zeiten des berühmten Dichters.
Auf Ihrem Weg zum Rennsteig haben Sie talabwärts einen wunderschönen Blick auf den Schlossberg, den Teichkopf sowie das Buselbachtal. Ihr Weg führt Sie weiter durch das Tal des Göpfersbaches bis nach Frauenwald. Von dort gelangen Sie zum liebevoll restaurierten Bahnhof Rennsteig, bevor Sie Ihre Wanderung auf dem berühmten Kammweg fortsetzen.

Streckenführung

  • Start: Stützerbach - Haus des Gastes
  • Ziel: Rennsteig - Bahnhof Rennsteig
  • Höhenlage: 590-747 m ü.NN
  • Länge in km: 3,6
  • Dauer: 1,5
  • Markierung: gelbes R auf weißem Spiegel
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Download

Streckenführung

Haus des Gastes - Hüttenplatz - Grenzgraben - Talstrasse - Waldstrasse -  Massenmühle - Göpfersbach - Bahnhof Rennsteig

Parkmöglichkeiten am Weg

Hüttenplatz, Glaswerk, Massenmühle

Orte am Weg