Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Scheibe-Alsbach

Das hervorragend ausgebaute Skiwanderwegenetz der Rennsteigstadt Neuhaus am Rennweg führt auch in den heutigen Ortsteil Scheibe-Alsbach, das man als Tor zum wildromantischen Schwarzatal kennt. In 717 m Höhe entspringt die Schwarza in einer der tiefsten Spaltenquellen Europas. Germanische Siedler tauften das, durch Schiefergeröll und Uferbeschattung der felsigen Talenge dunkel scheinende, Wasser "Suarzaha".  Scheibe-Alsbach erstreckt sich südwärts auf 1,5 km Länge bis zum Rennsteig hoch und grenzt direkt an den Ortsteil Steinheid/ Limbach. Weitreichende Fichtenwälder umschließen das in einem sanften, fast scheibenförmigen Talkessel liegende Dörfchen, den die Schwarza durchfließt. Dieses Erscheinungsbild hat sicher zum Ortsnamen beigetragen. Ein beliebtes Ausflugsziel für Winterwanderer ist der im Wald eingebettete Schwarzastausee, der 1997 als sauberstes Trinkwasserreservoir der Bundesrepublik ausgezeichnet wurde. Für interessierte Wintersportler lohnt gewiss auch ein Abstecher zur Biathlonanlage „Am Rußtiegel“, die sich im Ortsteil Scheibe-Alsbach befindet und die durch den engagierten Wintersportverein von Scheibe-Alsbach betrieben wird
Kartenansicht umschalten

Kontakt

Städtische Touristinformation
Marktstr. 3
98724 Neuhaus am Rennweg

Telefon: +49 (0) 3679 19433
Telefon: +49 (0) 3679 722061
Fax: +49 (0) 3679 700228

Unterkünfte