Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Skiwanderweg Rennsteig: Dreistromstein - Bhf Ernstthal

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Routenbeschreibung

Dieser Skiwanderweg (kurz SWW) beginnt im Ortsteil Siegmundsburg. Einen Parkplatz finden Sie am Ortsende (in Richtung Eisfeld) an der B 281. Sie fahren auf vom Parkplatz  aus auf der Wiese oder entlang der Ortsverbindungsstraße nach Friedrichshöhe, nach ca. 350 m biegen Sie ab nach rechts in den Wald hinein bis zum Dreistromstein, dem Obelisken, der die dreiseitige Wasserscheide der Stromgebiete Elbe, Rhein und Weser markiert. Von hier starten Sie und orientieren sich grundsätzlich an der orangenen DSV-Beschilderung in Richtung Brennersgrün bei Lehesten. Es geht über den sogenannten „Rennsteig-Radweg“ (eine Markierung für Radfahrer in der wärmeren Jahreszeit), an der „Saarhitt“ (Schutzhütte vorbei), weiter über die gespurte Strecke oberhalb des Oberen Alsbachberges bis in Nähe des Trinkwasserhochbehälters und einer weiteren Schutzhütte. Hier treffen Sie wieder auf den gespurten originalen Rennsteig, bis Sie nach einer kleinen Abfahrt die Straße überqueren müssen. Hier sind Sie direkt an der Grenze der beiden Ortsteile Limbach und Scheibe-Alsbach. Der weitere Verlauf des SWW geht vorbei am Abzweig Kieferle über den einstigen Arbeitsdienstweg. Nach einem allmählichen Anstieg können Sie das Panorama auf den Trinkwasserstausee nahe Scheibe-Alsbach genießen. Wenn Sie die "Steinheider Hütte" am Sandwieschen erreicht haben, sind Sie kurzzeitig an der B281. Danach biegt der SWW aber unmittelbar nach links in den Wald ein und folgt dem wieder dem „Rennsteig-Radweg“ in Richtung Neuhaus am Rennweg. Nachdem Sie eine Spitzkehre scharf rechts passiert haben oder bis zur Schutzhütte „Fang“ weitergefahren sind, führt Ihre Skitour über den Habichtsweg (838m ü NN) und im weiteren Verlauf an den in Nähe der Rennsteigbaude (eine beliebte Einkehrmöglichkeit) befindenden Wanderparkplatz Bernhardsthal vorbei.  Wenn Sie diesen rechter Hand nicht anfahren, führt also Ihre Tour weiter über den SWW Rennsteig in Richtung Neuhaus am Rennweg. Nach Überquerung einer kleinen Nebenstraße setzen Sie die Tour parallel des Gewerbegebietes „Herrnberg“ und der B281 fort. Schnallen Sie am besten nun Ihre Ski hier ab und biegen Sie in Richtung AVIA-Tankstelle ein. In direkter Nähe können Sie im Restaurant „Pfeffermühle“  einkehren. Kurz darauf wird die Überquerung der B 281 notwendig (erhöhte Vorsicht ist geboten). Von hier aus erreichen Sie die Wegekreuzung unterhalb der Wetterstation/ des Wasserturms und biegen nach rechts ab. Nach 2,8 km (siehe auch Loipenabschnitt Rund um den Bornhügel/ Zigeunerberg) erreichen Sie das Neuhäuser Rennsteighaus (mit Umkleidemöglichkeiten, WC und Duschen sowie Ski-Wachstisch). Rechts abbiegend verläuft ab hier die Strecke parallel der Bahngleise bis zum Bahnhof Ernstthal.

Achtung! Damit Skiwanderwege und Loipen durchgängig genutzt werden können, bedarf dies auf jeden Fall eine ausreichende Schneeauflage für die Präparation.

Bedingungen

geschlossen nicht präpariert

Routendaten

  • Länge: 16,8 km
  • Ausgangspunkt: Dreistromstein bei Siegmundsburg
  • Endpunkt: Bahnhof Ernstthal
  • Wegeverlauf: Dreistromstein - Trinkwasserhochbehälter Alsbach - OT Limbach - Sandwieschen – Spitzkehre vor Schutzhütte Fang - Parkplatz Bernhardsthal - Gewerbegebiet Herrnberg - Überquerung B281 - Wasserturm - Rennsteighaus am Sportplatz Igelshieb - Bhf Ernstthal
  • Höhenunterschied: 733 bis 828 m über NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Technik: klassisch

Download

Weitere Informationen

Städtische Tourist-Information, HAUS DES GASTES
Marktstraße 3
98724 Neuhaus am Rennweg

03679/ 722061
touristinformation@neuhaus-am-rennweg.de