Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Skiwanderweg Rennsteig: Skifahrerdenkmal - Schildwiese/Zollhaus

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Routenbeschreibung

Parkmöglichkeiten bestehen am Skifahrerdenkmal bei Ernstthal, am Brand, am Naturparkinformationszentrum und an der Frankenwaldbaude an der Schildwiese. Vom Denkmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Ernstthaler Wintersportler führt der Weg hinauf bis zur Laubeshütte, einer ehemaligen fürstlichen Jagdanlage. Von dort führt der Rennsteig Sie sehr eben weiter  bis zur Triniuskreuzung. Achtung kurz vor der Kreuzung ist eine kleine Abfahrt. Hier können Ihnen Pferdeschlitten, Wanderer und Skifahrer entgegenkommen. Die Brandstraße führt uns vorbei an den Griffelschieferbrüchen und einem grandiosen Blick auf das Ölsetal, die Hasenthaler Berge bis zur Passhöhe der Heer- und Handelsstraße zur Ferienanlage und Baude mit Einkehrmöglichkeit. Weiter geht es bis zur Brandwiese, von dort auf den Rennsteigwanderweg und gleich über die neue Schneise hinauf und weiter bis zur Clemens-Major-Hütte. Bei guter Witterung ist der Blick auf die Berge des Frankenwaldes und des Sonneberger Landes  lohnenswert. Nun geht es von 784 m ü NN hinunter nach Spechtsbrunn auf 690 m ü NN. Sie queren dabei die Straße Spechtsbrunn – Piesau und folgen der Spur über die Wiesen in den Ort und bis zum Naturparkinformationszentrum an der „Kalten Küche“. In das Zentrum integriert sind eine Touristinformation und ein Imbiss. Auf dem ehemaligen Kolonnenweg fahren Sie weiter bis zur Schleifenwiese. Dort queren Sie die ehemalige innerdeutsche Grenze, die Jahrzehnte den Rennsteig abtrennte und am 28. April 1990 endgültig beseitigt wurde. Durch den bayerischen Kuhwald gelangen Sie wieder auf Thüringer Territorium und erreichen die Schildwiese mit dem Mahnmal, dass direkt auf der Landesgrenze zwischen den Freistaaten Thüringen und Bayern an die Opfer gedenken will, die im Grenzabschnitt Probstzella – Neuenbau ihren Drang nach Freiheit mit dem Leben bezahlt haben.

Bedingungen

geschlossen nicht präpariert

Routendaten

  • Länge: 9,7 km
  • Ausgangspunkt: Skifahrerdenkmal bei Ernstthal
  • Endpunkt: Schildwiese mit Mahnmal
  • Wegeverlauf: Skifahrerdenkmal-Laubeshütte-Triniuskreuzung-Brandwiese-Clemens-Major-Schutzhütte-Spechtsbrunn-Naturparkinformationszentrum-Schleifenwiese-Kuhwald-Schildwiese
  • Höhenunterschied: 690 bis 837 m über NN
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Technik: klassisch

Download

Weitere Informationen

Naturparkinformationszentrum
Am Rennsteig 1
98743 Spechtsbrunn

036703/ 70812
niz_spechtsbrunn@hotmail.com