Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Skulpturenpfad an der Talsperre Leibis/ Lichte

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Weilen ohne zu eilen, um die Leidenschaft selbst zu spüren. Die Leidenschaft der Künstler und der Natur.

Der 19 Kilometer lange Rundweg erschließt Naturerlebnisse im Zusammenspiel von Wasser und bewegter
Landschaft. Doch damit nicht genug. Im Herbst 2010 haben neun Künstler unter dem Thema „Rastplatz Natur“ Skulpturen aus Eichenholz für den Talsperren-Rundweg erschaffen. Diese künstlerischen Formenwerke laden seitdem zum Verweilen ein. Sie lassen den Besucher nachempfinden, wie die Künstler den Geist des Orte verstanden haben. So wird der Weg entlang der Talsperre Leibis bei Lichte mit seiner beeindruckenden Staumauer – immerhin die zweithöchste Deutschlands – zu einer einzigartigen Open-Air-Ausstellung.

Der Weg ist eine sinnliche und natürliche Entdeckungstour. Diese lässt sich übrigens auch per Rad in gut zwei Stunden erkunden. Einige der künstlerischen Schätze entdeckt man aber erst auf dem zweiten Blick: versteckt in lauschigen Winkeln der reizvollen Landschaft.

Der Einstieg ist über Unterweißbach, Meura, Deesbach oder Lichte möglich.

Streckenführung

  • Start: Einstieg in Unterweißbach, Meura, Deesbach oder Lichte möglich
  • Länge in km: 19
  • Dauer: 5
  • Markierung: waagerechter grüner Strich
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Download