Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Sonneberg

„Werkstatt des Weihnachtsmannes“ – so nannte man Sonneberg Ende des 19. Jahrhunderts. Holzspielwaren, Puppen und Spieltiere, die hier hergestellt wurden, gingen in die ganze Welt und lagen auf dem Gabentisch vieler Kinder. Zeugnisse dieser Geschichte finden sich im bekannten Deutschen Spielzeugmuseum. Jeder Besucher kann die fantastische Welt des Gulliver, der Zinnsoldaten, der Puppenstuben und Modelleisenbahnen hier selbst erleben. Auf den Weihnachtsmärkten, beim Spielzeug-Werksverkauf, beim „Teddy stopfen“ oder auf einer der spannenden Erlebnisführungen lässt es sich wunderbar auf Weihnachten einstimmen. Begeben Sie sich auf die Spuren jahrhundertealter Spielzeugtraditionen, lernen Sie regionales Handwerk und Brauchtum kennen und erholen Sie sich in einer schönen Winterlandschaft am Südhang des Thüringer Waldes!

Wenn der Winter mit frostigen Temperaturen, glitzerndem Pulverschnee und strahlender Sonne eine Traumlandschaft aus Eis und Schnee zaubert, dann bestehen für Wintersportler beste Bedingungen im Ortsteil Neufang (Höhenlagen zwischen 600 und 700 m) voll auf ihre Kosten zu kommen, ob beim ausgiebigen Wandern, Rodeln oder beim Skilanglauf.

Luther 2017 – 500 Jahre Reformation

Die Bezeichnung des hiesigen „Lutherhaus“ beruht – wie man jetzt weiß - auf der falschen Annahme, dass es sich um den Gasthof handele, in welchem sich M. Luther aufgehalten habe. Tatsächlich übernachtete Luther im Gasthof „Zu den drei Kronen“.

Kartenansicht umschalten

Kontakt

Touristinformation und Naturparkcenter
Bahnhofsplatz 3
96515 Sonneberg

Telefon: +49 (0) 3675 702711
Fax: +49 (0) 3675 742002

Unterkünfte

Schneeinformation (Stand vom 18.02.2017 um 07:30 Uhr)

letzter Schneefall:
30.01.2016