Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Wanderung zum Ruppberg

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Die Wanderung zum sagenumwobenen Zella-Mehliser „Hausberg“ beginnen Sie am Bürgerhaus oder am Markt Mehlis (Parkmöglichkeiten vorhanden).

Über den Schwarzberg gelangen Sie zum Trimm-dich-Pfad, welchen Sie in der großen Wiesenkurve wieder verlassen: Halten Sie sich rechts und folgen Sie der Wegmarkierung „Gemsenstieg“ (weißes Quadrat mit rotem Punkt).

 

Auf dem Gipfel (866 m) genießen Sie einen phantastischen Rundblick über die Berglandschaft des Thüringer Waldes bis hin zur Rhön. An den Wochenenden (Mai bis Oktober) kann man in der gemütlichen Ruppberghütte einkehren. Ansonsten packen Sie einfach eine leckere Brotzeit in den Rucksack - hier oben auf dem Berg schmeckt alles noch mal so gut!

 

Den Abstieg können Sie auf gleichem Weg zurücklegen (kürzeste Route). Wir empfehlen jedoch am Parkplatz Ruppberg den Rennsteig-Dolmar-Weg zu nehmen und an der nächsten Weggabelung (Hundsrück) rechts zum Heinrichsbacher Stein zu laufen. Genießen Sie hier noch einmal einen wunderschönen Ausblick.

Über die Dammwiese und den Lämmerfleck kommen Sie zum Stachelsrain. Hier endet die Wanderung am Sportplatz „Alte Straße“ (Parkmöglichkeiten). Zurück zum Bürgerhaus gelangen Sie entlang der Schönauer Straße.

Natürlich lässt sich die Wanderung auch sehr gut in umgekehrter Reihenfolge absolvieren, besonders dann, wenn Sie keine steilen Anstiege mögen.

 

Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Tag und gute Erholung in unserer frischen Waldluft!

Streckenführung

  • Start: Bürgerhaus
  • Ziel: Sportplatz "Alte Straße"
  • Höhenlage: 471 - 866 m ü. NN
  • Länge in km: 9,8
  • Dauer: 3
  • Markierung: weißes Quadrat mit rotem Punkt
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Download

Streckenführung

Schwarzberg - Gemsenstieg - Gipfel Ruppberg - Reifweg - Heinrichsbacher Stein - Dammwiese - Stachelsrain