Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Panoramaweg Schaumberger Land

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

„Das Land vor dem Wald“, so nannten Reisende das „Schaumberger Land“ liebevoll, wenn sie die sanften mainfränkischen Hügel verließen und vor sich die dichten Wälder des Hohen Schiefergebirges sahen.

Der Panoramaweg bietet genau diesen Blick und verbindet so die Rennsteigregion mit dem „Coburger Land“ bis hin zum Obermain. Er führt durch fünf thüringische und zwei bayerische Kommunen. Dazwischen liegt eine Landschaft mit sattgrünen Hügeln, romantischen Wäldern und Tälern, die mit atemberaubenden Fernblicken bestechen.

Der Weg ist durch den Wechsel der Landstriche reizvoll und bietet viele wunderbare Panoramen und Weitsichten: in das Coburger Land, den Thüringer Wald und das Thüringer Schiefergebirge.

Entlang des Weges befinden sich zahlreiche Museen, romantische Burgruinen, verborgene Höhlen und viele weitere Sehenswürdigkeiten.

Eine weitere Besonderheit des Weges: im südlichen Streckenabschnitt kann der Wanderer entlang des Grünen Bandes, der einstigen innerdeutschen Grenze, viele wertvolle Biotope entdecken.

Streckenführung

  • Start: Forschengereuth
  • Ziel: Forschengereuth
  • Höhenlage: 400 - 800 m ü. NN
  • Länge in km: 90
  • Markierung: Ritterhelm
  • Barrierefrei: nie
  • Kinderwagen geeignet: nie
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Download

Streckenführung

Forschengereuth - Gr. Mühlberg - Hämmere Ebene - Augustenthal - Wasserbergbrunnen - Grabengut - Strohberg - Rabenäußig - Meschenbach - Burgruine Rauenstein - Straßenberg - Theuern - Stege - Truckenthaler Lage - Mittelberg - Stelzen - Mühlberg - Sachsenbrunn - Sachsendorf - Eisfeld - Steudach - Heid - Rottenbacher Moor - Görsdorf - Truckendorf - Emstadt - Almerswind (Kolonnenweg) - Weißenbrunn vorm Wald - Froschgrundsee- Döhlau - Ehem. Korberoth - Tauplitzer Berg - Generals Blick - Isaak - Forschengereuth