Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Winterwanderweg Rund um den Bornhügel - Ziegeunerberg - Wächtersteich

Routenbeschreibung

Dieser Wanderweg rund um den Bornhügel (846m ü.NN) ist im Winter sowie in der wärmeren Jahreszeit bei Gästen und Einheimischen von Neuhaus am Rennweg sehr beliebt. Ideal ist diese auch zum  Nordic Walking oder Joggen. Die Wanderung kann auch mit dem Winterwanderweg Igelshieb verbunden werden.

Die Tour beginnt am Rande des Stadtteils Igelshieb, unweit des gleichnamigen Bahnhaltepunktes. Ein kleiner Parkplatz sowie das Rennsteighaus sind ebenfalls in direkter Nähe. Dieses Rennsteighaus ist lediglich eine Servicestation für Wanderer und Wintersportler, die in beheizten Räumen Umkleidemöglichkeiten sowie Duschen & WC (auch behindertengerecht) vorweisen kann. Ganzjährig ist das R-Haus von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der vorhandene Wachstisch ist ideal zum Nachwachsen der Skier.

Vor dem R-Haus führt diese Tour über die so genannte rote Chaussee, welche sowohl für Winterwanderer als auch Skiläufer präpariert sind (siehe hierzu Loipen). Nach 1,3 km trifft der präparierte Weg auf die Kreuzung Bornhügel/Zigeunerberg. An dieser Stelle kann die Fortführung der Bornhügel-Runde oder die Erweiterung um den Zigeunerberg (links abbiegen) gewählt werden. Bei der schönen Runde um den Zigeunerberg hat man bei guten Wetterverhältnissen eine überwältigende Aussicht auf die herrliche Winterlandschaft, bis hinüber auf die Glasbläserstadt Lauscha. Ein Abstecher von der Zigeunerberg-Runde zum Wächtersteich, einem alten Floßteich, der zwischen 1746 - 1787 in Betrieb war, lohnt sich – bitte dafür ca. 2,5  (hin und zurück) mehr einplanen. Übrigens sind der Wächtersteich (745 m üNN) und der Bernhardsthaler Teich auf 813m ü. NN (siehe empfohlene Winterwanderung Bernhardsthal – Weidmannsheil – Herrnberg) die beiden höchsten Teiche im Thüringer Wald und am Rennsteig.

Wieder zurück an der Kreuzung Bornhügel/ Zigeunerberg, hält man sich links und es geht weiter rund um den Bornhügel. Über einen 250 m langen Anstieg erreicht man dieses Bergmassiv. Hier oben auf einer Höhe von 846 m ü NN befindet sich schon über mehrere Jahrzehnte die Neuhäuser Wetterwarte – eine Einrichtung des Deutschen Wetterdienstes. Auch der hier befindliche Wasserturm ist ein Markenzeichen des Bornhügels. Auf ca. 1,4 km geht es ganz allmählich bergab zum Ausgangspunkt.

ACHTUNG: Diese Rundtouren sind auch als Loipe des NORDIC AKTIV ZENTRUMS präpariert. Deshalb werden Sie als Winterwanderer gebeten, NICHT in diese Spur der Skifahrer zu treten und Rücksicht auf die Wintersportler zu nehmen. Hunde sind zwingend an der Leine führen, außerdem ist jeder Hundebesitzer in der Pflicht,  die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners zu beseitigen. Vielen Dank!

Bedingungen

geöffnet präpariert am 21.01.2019
Zustand: gut

Routendaten

  • Länge: 7,1 km
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Igelshieb/Rennsteighaus (Einfahrt am Gasthof „Hirsch“ nutzen)
  • Endpunkt: Parkplatz Igelshieb/Rennsteighaus
  • Wegeverlauf: Parkplatz/Bahnhaltepunkt Igelshieb-Bahngleis-am Rennsteighaus und Sportplatz Igelshieb li.Hand vorbei-über „Roten Chaussee“-Kreuzung Bornhügel/Zigeunerberg-Zigeunerbergrunde o. Bornhügelroute und zusätzlich Wächtersteich-zurück Bornhü.runde-Wetterwarte

Weitere Informationen

Städtische Tourist-Information, HAUS DES GASTES
Marktstraße 3
98724 Neuhaus am Rennweg

0 36 79/ 72 20 61
touristinformation@neuhaus-am-rennweg.de