Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Winterwanderweg Wildgehege

Kartenansicht umschalten
Höhenprofil umschalten

Höhe und Position

Routenbeschreibung

Los geht es am Bürgerhaus in der Burgstallstraße. Quer durch den Stadtpark, dann die Hauptstraße überquerend, am Heimatmuseum vorbei in Richtung Schützenplatz, gelangt man zur Spitterstraße. Am Spitterbach bergab entlang, erreicht man über eine kleine Brücke den ehemaligen Mühlgraben. Am Mühlgraben weiter in Richtung Gewerbegebiet erreicht man die Triftstraße. Sie führt uns geradewegs zum Schaf- und Ziegengehege der IG "Mäh". In Privatinitiative wurden Heidschnucken und Thüringer Waldziegen angeschafft. Sie sind sehr nützlich für die Landschaftspflege. Ein kleines Stück weiter bekommt man "echte" Wildtiere zu Gesicht. Zur Fütterungszeit ( Sa und So gegen 14.00 Uhr) kann man den Tieren bei der Nahrungsaufnahme zuschauen. Informationen zu den beiden Hirscharten (Rot- und Damwild) gibt es am Aussichtspavillon. Im nahe gelegenen Erlebnispark "Lohmühle" kann man sich bei einem Glühwein oder Tee aufwärmen. Der Einstieg zu dieser Wanderung ist natürlich auch von anderen Ausgangspunkten im Ort möglich (Parkplatz Schützenplatz, Parkplatz Seeberger Fahrt, Lohmühle).

 

Bedingungen

geschlossen nicht präpariert

Routendaten

  • Länge: 2,5 km
  • Ausgangspunkt: Bürgerhaus (Parkmöglichkeit vorhanden)
  • Endpunkt: Seeberger Fahrt (Parkmöglichkeit vorhanden)
  • Wegeverlauf: Bürgerhaus - Burgstallstraße - Bahnhofstraße - Friedrichrodaer Straße - Triftstraße - Schaf- und Ziegengehege - Wildgehege - Seeberger Fahrt
  • Höhenunterschied: 418 bis 458 m über NN
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Download

Weitere Informationen

Tourist-Information Tambach-Dietharz
Burgstallstraße 31a
99897 Tambach-Dietharz

036252/ 34428
tourismus@tambach-dietharz.de