Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer

Haben Sie schon vom Dunklem Wiesenknopf-Ameisenbläuling gehört?
Wissen Sie, was sich hinter Lämmersalat verbirgt?
Wo kann man am besten Gebänderte Prachtlibellen beobachten?
Gibt es wirklich „Little Berlin?
Was verbirgt sich hinter der „Pferdebahn“?

Auf all diese Fragen können Ihnen die ausgebildeten Natur- und Landschaftsführer der Naturparke Thüringer Wald & Schiefergebirge / Frankenwald Auskunft geben – am besten bei einer geführten Wanderung entlang des Grünen Bandes? Diese Profis in Sachen Flora und Fauna verfügen auch über ein umfangreiches Wissen zum Thema ehemalige Deutsche Grenze und dem größten Biotopverbund Europas, dem „Grünen Band“.

Weitere Informationen, ausführliche Angebote und geführte Wanderungen finden Sie unter www.thueringer-wald.com oder unter www.frankenwald-tourismus.de.

GrenzGeschichten (Kerstin Pape 036703 - 70732)
Wanderung entlang des „Grünen Bandes“. Unterwegs werden von der Naturführerin selbst verfasste Geschichten vorgetragen, aber auch Interessantes zu Geschichte und Naturschutz der ehemaligen Grenze erzählt.

8 km, 3 Std., leicht, Rundwanderung
Treff: Parkplatz gegenüber Gasthaus „Kalte Küche“ Spechtsbrunn
Erwachsene 3,- € p.P., Kinder 1,50 € p.P.

Wanderung am Grünen Band – Grenzerfahrungen erweitern den Horizont (Kerstin Pape, 036703 - 70732)
Wanderung von Gräfenthal zur Thüringer Warte, Abstecher zur Burg Lauenstein möglich

8 km, 3 bis 4Std., mittelschwer, Einkehr möglich
Treff: Marktplatz Gräfenthal
Erwachsene 3,- € p.P., Kinder 1,50 € p.P.

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie  (Leopold Jahn, 036735 – 72244)
Wanderung am Grünen Band in der Region Probstzella, mit Besichtigung des Grenzturmes am Hopfberg sowie Besichtigung des ehemaligen Grenzbahnhofs, Drehscheibe mit Lokschuppen, Wasserturm usw. (das gibt es nur noch einmal in Deutschland). Einkehr im Haus des Volkes in Probstzella, dem größten Bauhausdenkmal Thüringens, das in der geschichtsträchtigen Region seine Renaissance erlebt.

3 bis 5 km, 3 Std., leicht bis mittel, Rundwanderung
Treff: Haus des Volkes Probstzella oder Kleinneundorferstr. 12 a
Höhe des Teilnehmerbeitrages nach Vereinbarung

Wanderungen rund um Probstzella nach Bedarf (Volker Hotka, 036735 - 70188)
Mit dem Fourier im Grenzland unterwegs (Ingo Götze, 03671 - 357390)

14 km, 3 ¾ Std., mittelschwer, Einkehr möglich
Treff: Aparthotel Wurzbach (auch Bhf. o. Ort)
Mindestteilnehmer: 8 Pers.
Erwachsene: 5 €, Kinder 6 – 14 Jahre: 2,50 €
Bis 7 Pers.: pauschal 35 €
Auf dem Grünen Band wandern und Geschichte erfahren (Ingo Götze, 03671 - 357390)

19,5 km, 5 Std., mittelschwer bis schwer, Einkehr möglich
Treff: Aparthotel Wurzbach (auch Bhf. o. Ort)
Mindestteilnehmer: 8 Pers.
Erwachsene: 5 €, Kinder 6 – 14 Jahre: 2,50 €
bis 7 Pers.: pauschal 35 €
Faszination Schieferbergbau, deutsch-deutsche Geschichte und Natur vom Feinsten (Ingo Götze, 03671 - 357390)

10 km, 2 ¾ Std., leicht bis mittelschwer, Einkehr möglich
Treff: Schieferpark Lehesten, vor Hotel „Zur Kaue“
Mindestteilnehmer: 8 Pers.
Erwachsene: 5 €, Kinder 6 – 14 Jahre: 2,50 €
bis 7 Pers.: pauschal 35 €
Der Frankenwald erzählt seine Geheimnisse (Angelika Stubrach, 09268 - 91066)
Reichenbach – Rennsteig – Grünes Band – Dobergrund – Reichenbach

12 km, 2,5 – 3 Std., Mittelschwer
Treff: Schützenhaus Reichenbach
Pro Person 3,50 €
Wir gehen auf den Spuren der Schieferbergleute (Angelika Stubrach, 09268 - 91066)
Wanderparkplatz Ziegelhütte – Rennsteig - Schiefersteig – Schieferpark Lehesten – ehemaliger Staatsbruch Lehesten – Loquitzquelle – Rennsteig – Wanderparkplatz Ziegelhütte

12 km, 2,5 – 3 Std., leicht
Treff: Wanderparkplatz Ziegelhütte
Pro Person 3,50 €

Gold’nes Dorf und grüne Brötchen (Silke Wittmann, 09263 - 8181)
Sehenswürdigkeiten des goldenen Dorfes Steinbach an der Haide: Pflanzbeet, Elisabethkirche, Waldgürtel des Grünen Bandes, Rundangerdorf mit Hofgelänge
Auf Wunsch: Köstlichkeiten aus wilden Kräutern des Bauerngartens

1 km, 1 Std., leicht, Rundwanderung
Treff: Dorfteich Steinbach/Haide
Pro Führung 30,- € + indiv. Materialkosten

Grünes Band und Zonenrand (Michael Köstner, 09294 - 975470, 0171/5709775)
Bhf. Nordhalben - Grund - Krögelsmühle - Titschendorf - Grenzersteig - Nordhalben - Schloßberg - Bhf. Nordhalben

8 km, 3,5 Std.
Erwachsene, Jugendliche 3,50 €, Kinder frei

Geschichte formt Landschaft – am Saalestrand bei Blankenstein
(Alexandra Triebel, 036643 – 22020)
Natur- und heimatkundliche Wanderung rund um Blankenstein, viel Wissenswertes zur Regionalgeschichte, zur Entwicklung der Papierindustrie in der Region, zur Burgruine Blankenberg, zu Pferdebahn und Dreiländereck, seltene Flora und Fauna entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, herrliche Ausblicke von den Aussichtspunkten Bastei und Hochzeitskorb.

5 km, 2 bis 3 Std., mittel, Rundwanderung
Treff: Bahnhof Blankenstein
Erwachsene, Jugendliche 3,- €, Kinder frei

Unterwegs im Grünen Band – entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze
(Alexandra Triebel, 036643 – 22020)
Verschiedene Wanderungen zwischen Lehesten und Mödlareuth zeigen die Entwicklung des ehemaligen Todesstreifens zum sogenannten Grünen Band – einem einzigartigen Biotopverbund von der Ostsee bis zum Erzgebirge. Neben den verschiedenen Lebensräumen und den besonderen Tieren und Pflanzen werden auch Einblicke in die Geschichte der innerdeutschen Grenze und die Zeit davor und danach gegeben. Die jeweiligen Wanderungen haben eine Länge zwischen 5 und 15 km und zeigen jeweils verschiedene Strukturen, von flachen Wiesentälern oder großen Buchenwäldern in totaler Abgeschiedenheit bis hin zum steilen Saaleufer oder Industrieanlagen in Blankenstein oder Hirschberg.

5 bis 15 km, 2 bis 5 Std., leicht bis mittel, Rundwanderung
Treff: nach Vereinbarung
Erwachsene, Jugendliche 3,- bis 5,- €, Kinder frei

Natur erleben - über Grenzen schauen
(Elke Gotsche, 036652 – 22732)
Wanderung durch den Langwassergrund zum Rennsteig und zur Krötenmühle – Einkehr möglich - über Dorschenmühle und Naturparkinfozentrum Blechschmidtenhammer nach Blankenstein, mit dem Zug zurück

20km, mittelschwer, f. Kinderwagen nicht geeignet
Treff: Pulvermühle, Wurzbach
Pro Person 7,50€, Kinder bis 14 Jahre frei

Essbare Wildgewächse – Erlebniswanderung
(Mike Lenzner, 036642 - 27968)
Wir lernen heimische essbare Wildgewächse während einer kleinen Wanderung kennen und bestimmen, entdecken neue Geschmacksrichtungen und freuen uns über das saisonal abhängige, vielfältige Angebot direkt vor unserer Haustür. Selbst gesammelte Wildpflanzen werden bei einem Picknick verköstigt, Tipps und Anwendungsmöglichkeiten  für die Küche aufgezeigt. Naschen ist ausdrücklich erwünscht. Genießen Sie die Natur doch einmal pur.

3 km, 4 Std., mittel, Rundwanderung
Treff: Parkplatz a.d. Schulgelände der Regelschule Blankenberg, gegenüber Kirche
max. 8 Pers./Exkurs., Gruppen ab 8 Pers. auf Anfrage
Bis 4 Teilnehmer: pauschal 80 €, ab 5. Teiln.: je Pers. 20 €

Radtouren am Grünen Band
(Herbert Weber, 09261 – 61943)