Thüringer Wald: hier entdecken Sie Thüringen

Badestellen

Das „Thüringer Meer“ bietet in landschaftlich attraktiver Lage vielfältige Möglichkeiten zum Baden: Die Badestelle am Erholungsgebiet Biere auf einer Landzunge bei Zoppoten ist ohne Eintritt frei begehbar. Das Strandbad in Saalburg  mit seinem sandigen Boden am Ufer bei Pöritzsch bietet ein Strandcafé. Die Badestelle bei Kloster, umgeben von bewaldeten Höhenzügen und mit weichem aufgeschüttetem Sand, wartet mit einem Bootsverleih von Wassertretern, Booten und Fahrrädern nur wenige Meter entfernt auf. Auch die ruhige Badebucht nahe Röppisch mit seinem langen Uferstreifen ist einen Besuch wert.

Weitere kostenpflichte, aber dafür qualitativ hochwertige Bademöglichkeiten erwarten Sie auf den Campingplätzen Linkenmühle, Neumannshof (Gössitz), Portenschmiede, Alter, Hopfenmühle und Droschkau. Alle diese Einrichtungen überzeugen mit sanitären Anlagen, Spielplatz, Gastronomie und Bootsverleihen.

Als öffentliche Badestellen am Bleilochstausee sind folgende Orte ausgewiesen:

  • Das Strandbad in Saalburg mit Badewiese, Strandcafé, Bootsverleih und Anlegestelle sowie
  • die Badestellen Kloster
  • die Remptendorfer Bucht und
  • Zoppoten.

Bleilochstausee:

  • Badestelle Saalburg (Am Strandbad):
    Keine Parkgebühr
    Beschränkte Parkmöglichkeit, ca. 10 Parkplätze
  • Badestelle Kloster:
    Parkgebühr: 3,00 € pro Tag
    Parkplätze: ca. 60
  • Badestelle Remptendorfer Bucht:
    Keine Parkgebühr
    Beschränkte Parkmöglichkeit, entlang der Straße (Sackgasse)
  • Badestelle Zoppoten
    Keine Parkgebühr

Am Hohenwartestausee kann man sich an den Badestellen der Campingplätze

ins kühle Nass wagen.

Hohenwartestausee: