Naturregion Biosphäre im Thüringer Wald

[#if schema_image??]
    [#if schema_image?is_hash]
        [#if schema_image.alt??]
            ${schema_image.alt}
        [/#if]
    [/#if]
[/#if]

Sommerfrisches Schwarzatal

Abkühlung für die ganze Familie

Ausgedehnte Mischwälder spenden schattige Kühle an heißen Sommertagen und die Aussichten, die sich euch beispielsweise beim Wandern auf dem Panoramaweg Schwarzatal bieten, sind einfach einmalig. Schon früher kamen Erholungssuchende – die sogenannten Sommerfrischler – aus den Städten ins Schwarzatal, um dort einen ganz besonderen Schatz zu finden: den perfekten Mix aus Entschleunigung, Erholung und tollen Urlaubserlebnissen für die ganze Familie.

 

Bergbahn Oberweißbach: ein Erlebnis mit besonderen Ausblicken.
Bergbahn Oberweißbach: ein Erlebnis mit besonderen Ausblicken. © Steven Neukirch

 

Ein ganz besonderes Erlebnis bietet euch die Oberweißbacher Bergbahn. Einst gebaut, um schwere Güter für die Glas- und Porzellanindustrie die steilen Anstiege hinauf zu transportieren, kann man mit der Standseilbahn die insgesamt 323 Höhenmeter von Obstfelderschmiede hinauf nach Lichtenhain heute völlig mühelos bestreiten. Und das trotz Steigungen von bis zu 25 Prozent in den Sommermonaten sogar ganz entspannt im Cabriowagen an der frischen Luft.

 

Sonderfahrpreise

Jetzt noch günstige Bergbahn fahren

Hier geht's zu den Sondertarifen

 

ben angekommen, genießt ihr einen spektakulären Ausblick auf das Schwarzatal, dessen Geschichte anhand von passend zur Region gestalteten Holzfiguren entlang der Strecke wunderbar nachgezeichnet wird. Zu entdecken gibt es auf der knapp 20-minütigen Bergfahrt unter anderem den Buckelapotheker und die Kräuterfrau, die für eine besondere Tradition stehen: das Wissen um die Kräuter und Heilpflanzen, die im Schwarzatal besonders gut gedeihen. Seit jeher ist hier sprichwörtlich gegen alles ein Kraut gewachsen und so sammelten die Kräuterweiber mit großer Hingabe und jeder Menge Fachwissen die Schätze der Bergwiesen. Die Buckelapotheker stellten daraus ihrerseits Öle, Tinkturen, heilkräftige Teemischungen und Salben her und verkauften ihre „Olitäten“ mit einer Art Holzrucksack auf dem Rücken in ganz Europa.

 


Der Olitätenwagen: ein Kräutererlebnis auf Schienen. © Dominik Ketz

 

Ein echtes Kräuterabenteuer auf Schienen erwartet euch im Sommer in einem Olitätenwagen, der die Bergstation in Lichtenhain auf einer Flachstrecke durch die herrliche Landschaft mit dem schönen Örtchen Oberweißbach verbindet. Duftkasten, Kräutermemory und kurzweilige Erläuterungen zu den einheimischen Kräutern laden zum Tüfteln und Testen ein.

Bevor ihr in den Olitätenwagen umsteigt lohnt nicht nur ein Verpflegungsstopp im Speisewagen und ein Blick in den Maschinenraum der Bergbahn, sondern auch ein Ausflug zum Walderlebnispfad „Fröbelwald. Auf einer Länge von etwa einem Kilometer bietet der nach Friedrich Fröbel, dem Erfinder des Kindergartens, benannte Pfad einen aufregenden Abenteuerspielplatz für die ganze Familie. Im Fröbelwald sind der Wandergeselle Johannes und die Maus Lotte derweil eure ständigen Begleiter und nie um eine spannende Geschichte zur umliegenden Natur und zur Historie des sommerfrischen Schwarzatals verlegen.

 

Neugierig geworden?

Weitere Informationen und alles zum Bergbahnland finden Sie hier.